Championship 2012/13 – Nachbericht 3. Spieltag

Am gestrigen Samstag beendete die Partie Watford gegen Birmingham City bereits den dritten Spieltag in der zweiten englischen Liga, der Championship. An diesem dritten Spieltag kam es doch zu einigen Überraschungen, die man vorher so sicherlich nicht erwartet hätte. Die drei Absteiger bekleckerten sich nicht gerade mit Ruhm, lediglich die Blackburn Rovers konnten einen Sieg erzielen und dass, obwohl alle ein Heimspiel hatten. Die drei Aufsteiger dagegen hielten sich gut und konnten, bis auf Charlton Athletic, Siege einfahren. Der Sieg von Tabellenführer Blackpool gegen Ipswich war nicht wirklich überraschend, die Höhe allerdings schon.

Championship 2012/13 – Resultate der drei Absteiger

Die Bolton Wanderers begannen den dritten Spieltag am Freitag mit einem Heimspiel gegen Nottingham Forest. Nottingham Forest ging ungeschlagen in dieses Spiel, während die Bolton Wanderers gleich ihr Auftaktmatch in Burnley verloren, aber ihr erstes Heimspiel am zweiten Spieltag dann schließlich gewannen. Nottingham ging bereits in der 15. Minute durch ein Tor von Lewis McGugan in Führung, jedoch schaffte Bolton in der 39. Minute den Ausgleich und ging dann in der 49. Minute sogar in Führung. Allerdings glich Nottingham bereits in der 57. Minute durch ein Tor von Andy Reid wieder aus und das war dann auch der Endstand des Matches. Einerseits ist das Ergebnis durchaus überraschend, denn man hatte wohl eher mit einem Sieg von Bolton rechnen können, aber Nottingham ist jetzt bereits seit drei Spielen ungeschlagen, mit ihnen muss man diese Saison wohl rechnen. Den Wolverhampton Wanderers erging es ähnlich, sie kamen zuhause gegen Derby County nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Wolverhampton ging in der 35. Minute durch ein Tor von Kevin Doyle gegen die bisher sieglose Mannschaft aus Derby in Führung. Dann wurde in der 80. Minute auf Seiten von Derby der Matchwinner Theo Robinson eingewechselt, dem dann 10 Minuten später in der 90. Minute noch der 1:1 Ausgleich gelang, was sicherlich ein überraschendes Resultat ist, denn hier sind wohl die meisten von einem Heimsieg der Wanderers aus Wolverhampton ausgegangen. Die Blackburn Rovers machten es in ihrem Heimspiel gegen Leicester City dagegen besser. Blackburn ging vor heimischem Publikum in der 33. Minute durch Neuzugang Nuno Gomes in Führung, woraufhin Leicester City in der 55. Minute durch ein Tor von Jamie Vardy ausglich. Morten Petersen gelang in der 79. Minute der Treffer zum 2:1 Endstand. Nach diesem Spieltag belegt die Bolton Wanderers Tabellenplatz 13, die Wolverhampton Wanderers sind 11 und als bester Absteiger aus der Premier League belegen die Blackburn Rovers den 3. Platz und sind damit zumindest momentan auf Wiederaufstiegskurs.

Championship 2012/13 – Ergebnisse der drei Aufsteiger aus der League One

Bei ihrem dritten Auftritt in der diesjährigen Championship Saison bekam es Charlton Athletic zuhause mit Hull City zu tun. Charlton war durchaus beachtlich in die Saison gestartet und noch ungeschlagen, was Hull City leider nicht gelang. So ging das Team von Charlton Athletic durchaus favorisiert in die Partie, aber es wollte weder ihnen noch Hull City ein Tor gelingen und so ging die Partie 0:0 aus. Huddersfield und Sheffield machten es da bei ihren Heimspielen besser. Huddersfield traf zuhause traf zuhause auf den FC Burnley. Nach einer unglücklichen 0:1 Niederlage in letzter Minute am ersten Spieltag in Cardiff und einem 1:1 in letzter Minute diesmal zugunsten von Huddersfield wollte der Liga-Neuling nun zeigen, dass auch sie gewinnen können. Da kam der FC Burnley gerade recht, obwohl diese bereits einen Sieg auf ihrem Punktekonto zu verzeichnen hatten. Huddersfield legte dann auch gleich gut los und ging bereits in der 7. Minute durch ein Tor von Joel Lynch in Führung. Jordan Rhodes erhöhte dann in der 58. Minute zum 2:0 Endstand. Sheffield Wednesday empfing zuhause den FC Millwall. Sheffield ist mit einem Unentschieden und einem Sieg sehr gut in die neue Saison der Championship gestartet und ging dann auch in diesem Spiel bereits in der 19. Minute in Führung. Allerdings glichen die Gäste aus Millwall bereits in der 35. Minute wieder aus und schafften kurz vor der Pause in der 43. Minute durch ein Tor von Liam Trotter in der 43. Minute die 2:1 Führung. Dann schlug die Stunde des Miguel Llera. In der 68. Minute gelang ihm der 2:2 Ausgleich und in der 90. Minute sogar noch der 3:2 Siegtreffer, ein absoluter Traumstart für Sheffield Wednesday, die nach drei Spieltagen nun einen tollen zweiten Platz belegen.

Championship 2012/13 – klarer Derbysieg für Bristol City

Bristol City traf am dritten Spieltag im Derby auf den walisischen Rivalen aus Cardiff. Ungefähr eine Stunde mit dem Auto trennt beide Städte und dementsprechend groß ist die Rivalität. Das heimstarke Team aus Englands Südwesten ging in der 32. Minute mit 1:0 in Führung und konnte in der 45. Minute kurz vor der Pause noch auf 2:0 erhöhen, eine optimale erste Halbzeit also. Cardiffs Joe Mason gelang in der 57. Minute der 1:2 Anschlusstreffer, doch Bristol erhöhte in der 70. Minute wieder durch ein Tor von Martyn Woolford zum 3:1, dem bereits das Tor zum 2:0 kurz vor der Pause gelang. Cardiff kam nochmal in der 83. Minute auf 2:3 ran an das Team von Bristol, doch die ließen sich den Sieg nicht nehmen und Sam Baldock erhöhte in der 87. Minute auf den 4:2 Endstand für Bristol. Viele Tore also im Derby, viel Spannung und am Ende ein klarer Sieg für die Engländer.

Championship 2012/13 – dritter Sieg für Blackpool im dritten Spiel

Die Mannschaft von Tabellenführer FC Blackpool empfing im heimischen Stadion die Mannschaft von Ipswich Town. Blackpool konnte seine ersten beiden Partien gewinnen und war auch das einzige Team der Championship, dem dies gelang. Ipswich war ebenfalls ungeschlagen, startete jedoch mit einem Sieg und einem Unentschieden in die neue Saison der Championship. Dies sollte sich ändern, denn die Mannen aus Blackpool fegten die Mannschaft aus East Anglia mit 6:0 vom Platz. Das erste Tor fiel bereits in der 13. Minute mit freundlicher Unterstützung der Gäste, denn das Tor schoss Aaron Cresswell, der in Diensten von Ipswich Town steht. Blackpool konnte dann nach und nach erhöhen und krönte das Ergebnis dann schließlich mit dem 6:0 Endstand durch Nouha Dicko in der 90. Minute. Blackpool ist nach wie vor Tabellenführer mit traumhaften 9 Punkten aus 9 Spielen und einem genialen Torverhältnis von 10:1. Blackpool ist definitiv auf Aufstiegskurs.

Championship 2012/13 – die übrigen Partien

Ansonsten empfing an diesem dritten Spieltag der Championship noch Brighton & Hove Albion zuhause den FC Barnley. Beide Teams waren eher mäßig in die Saison gestartet, doch dieser Samstag sollte Brightons Tag werden, sie fegten den FC Barnsley mit einem deutlichen 5:1 vom Platz. Außerdem spielte der FC Middlesborough zuhause gegen Crystal Palace. Nach 2:0 Führung für das Team aus Englands Nordosten kamen die Mannen von Crystal Palace noch einem ran und erzielten den 1:2 Anschlusstreffer, aber mehr passierte dann auch nicht mehr. Peterborough United traf zuhause auf die Traditionsmannschaft von Leeds United. Peterborough noch ohne jeglichen Punkt konnte auch in diesem Spiel nicht glänzen und verlor sein Heimspiel mit 1:2 gegen das Team aus Leeds. Leeds führte zwischenzeitlich mit 2:0 durch einen Doppelpack von Luciano Becchio, doch dann kam Peterborough in der 73. Minute nochmal ran und erzielte den Anschlusstreffer, doch mehr passierte auch hier nicht mehr. Der FC Watford konnte mit einem 2:0 gegen Birmingham City einen Heimsieg einfahren. Was zu sagen bleibt von diesem teilweise kuriosen 3. Spieltag der Championship ist, dass Peterborough und Crystal Palace ihre Negativserien fortsetzen und Blackpool seinen Höhenflug. Sheffield Wednesday ist bester Aufsteiger auf einem brillanten 2. Platz und die Blackburn Rover retten mit ihrem 3. Platz die Ehre der Absteiger aus der Premier League.

Kommentar verfassen