Premier League 2012/2013 – Nachbericht 2. Spieltag

Den Abschluss des zweiten Spieltages der Premier League Saison 2012/2013 machte die Partie des FC Liverpool gegen Manchester City am Sonntagabend. Die Überraschungen an diesem Spieltag hielten sich in Grenzen, jedoch war der Auftritt des FC Arsenal wie schon am ersten Spieltag verwunderlich. Die Londoner traten diesmal bei Stoke City an und kamen auch in diesem Spiel nicht über ein 0:0 hinaus, was für die Mannschaft von Arsène Wenger eine große Enttäuschung sein muss, denn den Start in die neue Premier League Saison hatten sich Lukas Podolski & Co. Sicherlich anders vorgestellt. Ein Spiel fand gar nicht erst statt und zwar die Partie im hohen Norden zwischen dem FC Sunderland und dem FC Reading. Der Platz des FC Sunderland war nach starken Regengüssen unbespielbar und deshalb wurde die Partie verlegt, ein neuer Termin steht jedoch noch nicht fest.

Premier League 2012/2013 – Überraschungsteam Swansea City

Auch an diesem zweiten Spieltag sollte uns die einzige walisische Mannschaft in der Premier League mal wieder überraschen. Bereits am ersten Spieltag gewann das Team des dänischen Trainers Michael Laudrup auswärts gleich mit 0:5 bei den Queens Park Rangers, was vor allem in der Höhe sehr überraschend war, denn Swansea war in der letzten Saison nicht gerade durch seine Auswärtsstärke aufgefallen und dann gleich ein 5:0 in der Ferne, Respekt kann man da nur sagen. Zuhause gegen West Ham United waren sie dann auch der Favorit, nicht nur wegen des guten Ergebnisses am ersten Spieltag, sondern auch wegen ihrer Heimstärke der letzten Saison. Aber West Ham United sollte man auch nicht unterschätzen, zwar sind sie erst wieder in die Premier League aufgestiegen, doch hier kennen sie sich ja auch bestens aus und sind immer für eine Überraschung gut und gewannen außerdem ihr Auftaktmatch gegen Aston Villa mit 1:0. Doch in diesem Spiel war nicht viel zu holen für die Londoner. Swansea ging in der 20. Minute durch ein Tor von Àngel Rangel in Führung, in der 29. Minute erhöhte Michu zum 2:0. Danny Graham sorgte dann in der 64. Minute für den 3:0 Endstand für Swansea, eine klare Angelegenheit für die Waliser. Aus Sicht der deutschen Fans sei noch zu erwähnen, dass die Leihgabe des 1. FC Kaiserslautern, Itay Shechter, nicht zum Einsatz kam und auch nicht auf der Reservebank saß. Wir drücken ihm die Daumen, dass er bald zum Einsatz kommt.

Premier League 2012/2013 – Norwich City vs. Queens Park Rangers

Diese Partie verdiente sich die Aufmerksamkeit durch das schlechte Abschneiden beider Teams am ersten Spieltag der neuen Premier League Saison. Norwich City ging beim FC Fulham mit 0:5 unter und die Queens Park Rangers kamen gar im eigenen Stadion mit 0:5 gegen Swansea City unter die Räder. Nun empfing Norwich City die Queens Park Rangers im eigenen Stadion und man durfte gespannt sein, wie sich beide Teams von den hohen Niederlagen des ersten Spieltages erholt hatten. Norwich ging bereits in der 11. Minute durch ein Tor von Simeon Jackson in Führung, allerdings gelang den Queens Park Rangers nur 8 Minuten später der Ausgleich durch ein Tor von Bobby Zamora. Das war dann auch schon der Endstand, viel mehr gibt es hier nicht zu sagen, aber für beide Teams ist sicher wichtig, dass sie nicht schon wieder eine so hohe Klatsche kassiert haben.

Premier League 2012/2013 – Stoke City vs. FC Arsenal London

In dieser Partie kam Lukas Podolski zu seinem zweiten Einsatz im zweiten Premier League Spiel. Viel gebracht hat das allerdings nicht, denn der FC Arsenal kam bei Stoke City über ein 0:0 nicht hinaus und ist damit noch tor- und sieglos in der diesjährigen Premier League Saison. Lukas Podolski wurde in der 72. Minute ausgewechselt, jedoch aus deutscher Sicht erfreulich, dass Robert Huth auf Seiten von Stoke auch wieder mit von der Partie war, wie schon am Spieltag zuvor, wahrlich keine Selbstverständlichkeit nach seiner Meningitis. Auf Seiten von Arsenal spielte Per Mertesacker durch, ansonsten gibt es nicht viel zu sagen zu dem Spiel, außer, dass das Ergebnis eine herbe Enttäuschung für Arsenal ist und bereits die zweite im zweiten Spiel. Wir sind gespannt, wie es weiter geht beim Team von Arsène Wenger und wünschen vor allem Lukas Podolski, dass ihm bald sein erstes Tor gelingt.

Premier League 2012/2013 – Manchester United vs. FC Fulham

Das Team von Sir Alex Ferguson wollte nach seiner Auftaktniederlage beim FC Everton seine Fans im heimischen Stadion wieder versöhnen und hatte sich einiges vorgenommen gegen den FC Fulham. Fulham auf der anderen Seite erzielte im ersten Heimspiel einen 5:0 Kantersieg gegen Norwich City und kam mit stolz geschwellter Brust nach Old Trafford. Der FC Fulham ging dann auch bereits in der 3. Minute durch ein Tor von Damien Duff in Führung, Robin van Persie konnte jedoch schon in der 10. Minute durch sein erstes Tor für seine neue Mannschaft ausgleichen. Dieses Spiel war das Spiel der Torpremieren, denn in der 35. Minute erzielte der Ex-Dortmunder Shinji Kagawa das 2:1 für seinen neuen Club. Und noch vor der Pause in der 41. Minute erhöhte Rafael auf 3:1. In der 64. Minute erzielte mit Nemanja Vidić erneut ein Spieler von ManU ein Tor, allerdings für den Gegner aus Fulham zum 3:2 Endstand. Ein erfolgreicher Tag für ManU, der jedoch von einem Ereignis in der Nachspielzeit überschattet wurde, das Manchester dann doch den Tag noch verderben sollte. Fulhams Angreifer Hugo Rodallega trat ManUs Rooney unglücklich auf den Oberschenkel, dieser riss auf und Rooney muss nun 4 Wochen pausieren, ein herber Verlust für das Team von Sir Alex Ferguson.

Premier League 2012/2013 – die übrigen Partien

Der FC Liverpool empfing am Sonntag Meister Manchester City und hatte nach seiner 0:3 Auftaktniederlage einiges gut zu machen, als ausgerechnet der Meister gastierte. Liverpool ging sogar zweimal in Führung, letztendlich endete das Match jedoch mit einem 2:2 Unentschieden, womit beide Mannschaften sicherlich zufrieden sein müssen nach dem Spielverlauf. Der FC Everton gastierte nach seinem 1:0 Heimerfolg am ersten Spieltag gegen Manchester United diesmal bei Aston Villa. Everton führte bereits zur Pause mit 3:0 und Aston Villa, ab der 58. Minute nur noch mit 10 Mann, konnte in der 75. Minute nur noch zum 1:3 Endstand aufschließen, mehr war an diesem Tag nicht drin und Everton setzt seinen Traumstart fort. Aufsteiger FC Southampton verlor zuhause gegen Wigan Athletic mit 0:2 und fuhr damit die 2. Niederlage im 2. Spiel ein. Nur das schlechtere Torverhältnis von Aston Villa rettet Southampton vor dem letzten Platz. Die Tottenham Hotspurs kamen zuhause über ein 1:1 gegen West Bromwich Albion nicht hinaus, zwar gingen die Spurs in Führung, kassierten jedoch in der 90. Minute noch den ärgerlichen Ausgleich durch James Morrison, in Diensten von West Bromwich Albion. Der FC Chelsea traf in einem echten Spitzenspiel auf Newcastle United aus Englands Nordosten. Das Spiel entwickelte sich zu einer klaren Sache für Chelsea, die die Partie mit 2:0 für sich entschieden. Newcastle sieht gegen die ganz Großen einfach meistens nur zuhause gut aus. Tabellenführer nach 2 Spieltagen ist sehr überraschend Swansea City. Da der FC Chelsea eine Partie mehr auf dem Konto hat durch sein vorgezogenes Spiel gegen den FC Reading sind eigentlich sie Tabellenführer, aber nach 2 Spielen wäre es Swansea City, die Waliser können sehr stolz auf sich sein! Im unteren Teil der Tabelle befinden sich sehr überraschend solche Vereine wie die Tottenham Hotspurs, Arsenal und Liverpool, aber nach zwei Spieltagen besteht noch kein Grund zur Panik, auch wenn das alles sicher anders geplant war. Wir sind gespannt auf die nächsten Spieltage.

Kommentar verfassen