2. Fussball Bundesliga 2012 / 2013 die Vereine Teil 1

Die neue Saison der 2. Fussball Bundesliga steht vor der Tür. Hier erhalten Sie einen Einblick, was uns in der kommenden Saison erwartet. Wieder einmal beginnt der große Kampf um den Aufstieg in die Fussball Bundesliga, dieses Mal gleich mit mehreren Prominenten. Aber auch der Abstieg wird ein Thema sein. Genießen Sie hier den Ausblick auf die neue Spielzeit 2012/2013 der 2. Fussball Bundesliga.

FC Erzgebirge Aue – Das Abstiegsgespenst geht wieder um

Letzte Saison standen die Kicker aus Aue kurz vor dem Abstieg in die 3. Liga. Am Ende verlief alles durch den Sieg am letzten Spieltag glücklich, der Klassenerhalt wurde doch noch geschafft. Jedoch ist es nicht zu verleugnen, dass die Saison keine Spuren bei den Fans, der Mannschaft aber auch den Verantwortlichen hinterlassen hat. Mit einer solchen Saison im negativen Sinne hatte wohl niemand gerechnet. Dies soll sich nun diese Saison nicht wiederholen. Trotz fehlendem Geld für Neuzugänge versuchten die Verantwortlichen den Kader für die neue 2. Fussball Bundesliga Saison zu verstärken, was mit 7 Neuzugängen doch recht gelungen ist. Der wohl bekannteste Neuzugang ist hier Vlad Munteanu, bekannt geworden durch seine Gastspiele bei Energie Cottbus und den Wölfen aus Wolfsburg. Auch der Last-Minute Transfer kurz vor Beginn vom FC Schalke 04, Andreas Wiegel soll die Mannschaft stabilisieren. Trainer Baumann wird es jedoch in dieser Saison schwer haben, Erzgebirge Aue geht als einer der Favoriten auf den Abstieg in die neue Saison. Nur eine reibungslose Saison in der 2. Fussball Bundesliga kann Aue den Klassenerhalt sichern.

FC. St. Pauli – Neuer Anlauf um den Kampf in die 1. Fussball Bundesliga

Es waren die letzten Minuten in Hamburg, als den Fans am letzten Spieltag klar wurde, dass Sie trotz des hohen Sieges den Relegationsplatz nicht mehr schaffen würden und eine weitere Saison in der 2. Fussball Bundesliga spielen werden. 4 Tore waren zu wenig geschossen worden auf Düsseldorf, Resignation machte sich breit in der Hamburger Metropole, unvergessen die 10 Minütige Ansprache von Trainer Schubert kurz nach Spielende. Im Mittelkreis stehend, die ganze Mannschaft um sich versammelt schwor er seine Spieler auf die neue Saison ein. Minuten später wurde er von den Verantwortlichen entlassen, bevor man einen Tag später einen Rückzieher machte, um ihn letztendlich doch weiter zu beschäftigen. Das Vertrauen das nachhaltig gestört war, wurde von der Mannschaft demonstrativ gestärkt. Nun steht Schubert vor seinem zweiten Jahr in St. Pauli und hofft nach Neuzugängen wie Zambrano, oder Dauerreservist Florian Kringe auf eine ruhigere Saison und den Aufstieg in die 1. Fussball Bundesliga. Doch die Konkurrenz in der 2. Fussball Bundesliga ist dieses Jahr sehr stark, die Kicker vom Kietz werden sicherlich als einer der Favoriten um den Aufstieg in die neue Saison gehen, eine realistische Einschätzung sind jedoch Platz 5 bis 8. Nut wenn die Posse um Trainer Schubert aufhört und man sich auf das Spielen besinnt, haben die Paulaner eine Chance für den Aufstieg in die 1. Fussball Bundesliga.

FC Ingolstadt 04 – Trainer Oral gibt Klassenerhalt in der 2. Fussball Bundesliga als Saisonziel aus

Platz 12 in der abgelaufenen Saison sorgte nach langer Abstiegsangst für ein respektables Saisonergebnis. Nach dem Trainerwechsel sorgte Trainer Oral mit neuen Ideen für den nötigen Biss und der Klassenerhalt wurde letztendlich doch ruhig und sicher nach Hause gebracht. Nun stehen die Bayern vor einer neuen Aufgabe, der Kader wurde mit Spieler wie Ümit Korkmaz von Eintracht Frankfurt, Hertha Kapitän Andre Mijatovic aus Berlin oder Pascal Groß qualitativ verstärkt. Nun liegt es an Trainer Oral die neuen Spieler in die Mannschaft zu integrieren und eine Einheit zu formen, die auch in der nächsten Saison den Klassenerhalt sichert. Vom Potenzial der Mannschaft müsste Ingolstadt um die Plätze im Mittelfeld mit Spielen und dürfte mit dem Abstieg aus der 2. Fussball Bundesliga nicht wirklich etwas zu tun haben. Zu groß und stark ist der aktuelle Kader. Doch auch dieser muss erst einmal die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen, daher darf man gespannt sein, wie Ingolstadt den Auftakt am Freitag gegen Cottbus bestreiten wird.

Kommentar verfassen