Europameisterschaft 2012 Gruppe C

Europameisterschaft 2012 Überblick über Gruppe C

Die Nationalmannschaften aus Spanien, Italien, Irland und Kroatien stehen sich in der Gruppe C gegenüber. Hier gibt es dann doch wieder ein Team was von der Leistung her klar hinter den anderen Teams der Gruppe rangiert. Irland wird wohl mit dem Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 nicht zu tun haben. Um die ersten beiden Plätze in der Gruppe C der Europameisterschaft 2012 werden sich Spanien, Italien und Kroatien streiten. Wobei Spanien als Top Favorit auf den Titel die größten Chancen auf das Weiterkommen hat. Es gelang aber noch keiner Nationalmannschaft den Europameisterschaftstitel zu verteidigen. Italien hat zu zeit in der Mannschaft einige Querelen, aber diese haben sich sicher bis zur Europameisterschaft gelegt und ich denke sie werden zweite in der Gruppe C. Somit bleibt für Kroatien nur der dritte Platz.
Schon am ersten Spieltag der Gruppe C am 10.06.2012 kommt es zum aufeinandertreffen der zwei Favoriten aus Spanien und Italien. Dementsprechend spielen Irland und Kroatien am ersten Spieltag der Gruppe C gegeneinander. Der zweite Spieltag der Gruppe C findet am 14.06.2012 zwischen Italien und Kroatien sowie Spanien und Irland statt. Vielleicht ist dann bis zum letzten Spieltag am 18.06.2012 schon alles entschieden und in den Spiele Kroatien gegen Spanien und Italien gegen Irland wird nur noch die Platzierung ausgespielt, aber die ersten zwei und letzten zwei stehen schon fest.

Die Kader der Europameisterschaft 2012 Gruppe C

Italien

Tor: 1 Gianluigi Buffon (Juventus Turin); 12 Salvatore Sirigu (Paris St. Germain); 14 Morgan De Sanctis (SSC Neapel)

Abwehr: 2 Christian Maggio (SSC Neapel); 3 Giorgio Chiellini (Juventus Turin); 4 Angelo Ogbonna (FC Turin); 6 Federico Balzaretti (US Palermo); 7 Ignazio Abate (AC Mailand); 15 Andrea Barzagli (Juventus Turin); 19 Leonardo Bonucci (Juventus Turin)

Mittelfeld: 5 Thiago Motta (Paris St. Germain); 8 Claudio Marchisio (Juventus Turin); 13 Emanuele Giaccherini (Juventus Turin); 16 Daniele De Rossi (AS Rom); 18 Riccardo Montolivo (AC Florenz); 20 Sebastian Giovinco (FC Parma); 21 Andrea Pirlo (Juventus Turin); 22 Alessandro Diamanti (FC Bologna), 23 Antonio Nocerino (AC Mailand)

Angriff: 9 Mario Balotelli (Manchester City); 10 Antonio Cassano (AC Mailand); 11 Antonio Di Natale (Udinese Calcio); 17 Fabio Borini (AS Rom)

Spanien

Tor: 1 Iker Casillas (Real Madrid); 12 Victor Valdés (FC Barcelona); 23 José Manuel Reina (FC Liverpool)

Abwehr: 2 Raúl Albiol (Real Madrid); 3 Gerard Piqué (FC Barcelona); 4 Javi Martínez (Athletic Bilbao); 15 Sergio Ramos (Real Madrid); 17 Álvaro Arbeloa (Real Madrid); 18 Jordi Alba (FC Valencia)

Mittelfeld: 6 Andrés Iniesta (FC Barcelona); 8 Xavi (FC Barcelona); 10 Cesc Fàbregas (FC Barcelona); 13 Juan Mata (FC Chelsea); 14 Xabi Alonso (Real Madrid); 16 Sergio Busquets (FC Barcelona); 20 Santi Cazorla (FC Málaga)

Angriff: 5 Juanfran (Atlético Madrid); 7 Pedro Rodriguez (FC Barcelona); 9 Fernando Torres (FC Chelsea); 11 Álvaro Negredo (FC Sevilla); 19 Fernando Llorente (Athletic Bilbao); 21 David Silva (Manchester City); 22 Jesús Navas (FC Sevilla)

Kroatien

Tor: 1 Stipe Pletikosa (FK Rostow); 12 Ivan Kelava (Dinamo Zagreb); 23 Danijel Subasic (AS Monaco)

Abwehr: 2 Ivan Strinic (Dnjepr Dnjepropetrowsk); 3 Josip Simunic (Dinamo Zagreb); 4 Jurica Buljat (Maccabi Haifa); 5 Vedran Corluka (Bayer Leverkusen); 13 Gordon Schildenfeld (Eintracht Frankfurt); 21 Domagoj Vida (Dinamo Zagreb)

Mittelfeld: 6 Danijel Pranjic (Bayern München); 7 Ivan Rakitic (FC Sevilla); 8 Ognjen Vukojevic (Dynamo Kiew); 10 Luka Modric (Tottenham Hotspur); 11 Darijo Srna (Schachtjor Donezk); 14 Milan Badelj (Dinamo Zagreb); 15 Ivo Ilicevic (Hamburger SV); 16 Tomislav Dujmovic (Dynamo Moskau); 19 Niko Kranjcar (Tottenham Hotspur); 20 Ivan Perisic (Borussia Dortmund)

Angriff: 9 Nikica Jelavic (FC Everton); 17 Mario Mandzukic (VfL Wolfsburg); 18 Nikola Kalinic (Dnjepr Dnjepropetrowsk); 22 Eduardo (Schachtjor Donezk)

Irland

Tor: 1 Shay Given (Aston Villa); 16 Keiren Westwood (AFC Sunderland); 23 David Forde (FC Millwall)

Abwehr: 2 Sean St. Ledger (Leicester City); 3 Stephen Ward (Wolverhampton Wanderers); 4 John O’Shea (AFC Sunderland); 5 Richard Dunne (Aston Villa); 12 Stephen Kelly (FC Fulham); 13 Paul McShane (Hull City); 18 Darren O’Dea (Celtic Glasgow)

Mittelfeld: 6 Glenn Whelan (Stoke City); 7 Aiden McGeady (Spartak Moskau); 8 Keith Andrews (West Bromwich Albion); 11 Damien Duff (FC Fulham); 15 Darron Gibson (FC Everton); 17 Stephen Hunt (Wolverhampton Wanderers); 21 Paul Green (vereinslos); 22 James McClean (AFC Sunderland)

Angriff: 9 Kevin Doyle (Wolverhampton Wanderers); 10 Robert Keane (Los Angeles Galaxy); 14 Jonathan Walters (Stoke City); 19 Shane Long (West Bromwich Albion); 20 Simon Cox (West Bromwich Albion)



Kommentar verfassen