Major League Soccer 2012 – 8. Woche Nachbericht

Major League Soccer 2012 – 8. Woche Nachbericht

Die 8. Woche der Major League Soccer Saison 2012 ist vorbei und Toronto FC hat immer noch kein Spiel gewonnen. Aber sie haben gegen Real Salt Lake gut mit gehalten und 3:2 verloren. Das Selbe Ergebnis wie die Woche davor gegen Chicago Fire. Da die Offensive jetzt wieder Tore schießen kann, muss nur die defensive stabiler werden, dann sollte bald auch der erste Saisonsieg in der Major League Soccer 2012 raus springen. Bis zur 90. Minute sah es sogar nach einem Unentschieden und damit dem ersten Punkt für Toronto ganz gut aus. Doch dann kam Steele und schoss das 3:2 für Real Salt Lake von der 16er Linie aus. So etwas passiert dir immer nur wenn du unten drin stehst. Schade Toronto. Thorsten Frings spielte von Beginn an. 
Die New York Red Bulls gewannen Ihr Spiel gegen New England Revolution mit 1:0. Das ist ein Derby Sieg für New York! Thierry Henry brachte New York in der 7. Minute in Führung. Doch dieser Sieg tut New York richtig weg. Thierry Henry verletzte sich in der 25. Minute am Oberschenkelmuskel schwer und wird 3-4 Wochen ausfallen. Er musste auch gleich ausgewechselt werden. Die Verletzung geschah ohne Mitwirkung eines Gegenspielers.
Chicago Fire verlor sein Heimspiel 1:2 gegen Seattle. Seatlles erstes Tor war fiel in der 38. Minute. Es war ein klarer Torwart Fehler. Der Ball kullerte ins kurz Eck, der Torwart ging aber ins lange Eck und lies sich dann zu spät fallen. Da musste selbst der Kommentator drüber lachen. Aber es gab sicher schon schlimmere Torwart Fehler. Auch das zweite Tor geht auf die Kappe des Torhüters. Den Ball muss er nur festhalten, oder richtig weit wegfausten, doch er faustet ihn genau in die Füsse eines Seattle Angreifers. So war es für Chicago Fire schwer den 2:0 Rückstand aufzuholen. In der 89. Minute dann gelang das 1:2 durch einen direkten Eckball ins Tor. Der war echt supergut geschossen. Nachdem Spiel gab es dann aber noch eine Rangelei, wo mit den Fäusten ein paar Nettigkeiten ausgetauscht wurden. Ob hier noch eine Strafe für Seattle folgt, ist noch nicht bekannt. Los Angeles Galaxy gegen Dallas war doch nicht der erhoffte Befreiungsschlag für La. Sie mussten bis in die 92. Minute auf Ihr Tor warten. Davor sah es aber ganz nach einem Dallas Sieg aus. Shea brachte in der 61. Minute Dallas durch einen Elfmeter in Führung. Mit einem Sieg wäre Dallas auf den 4. Platz geklettert, so sind sie weiter sechster und einen Platz vor Los Angeles.
Auch Montreal Impact benötigte einen Elfmeter, um in Führung zu gehen. In der 78. Minute erzielte Corradi das 1:0 für Montreal und brachte sie Ihrem zweiten Saisonsieg in der Major League Soccer näher. Ubiparipovic machte dann in der 84. Minute mit seinem 2:0 alles klar.
Es ist zwar noch ein langer Weg bis zu den Play-offs. Trotzdem will ich mal darauf hinweisen welche Mannschaften in den Play-off starten. Es starten die 3 besten einer Conference in den Play Offs, dazu kommen noch die nächsten 4 besten Conference Übergreifend. Hier wird dann eine Tabelle der gesamten Major League Soccer gebildet und die ersten drei Teams jeder Conference übersprungen. Die anderen 4 besten Mannschaften qualifizieren sich dann für die Major League Soccer Play Offs.

Fussball Vorhersage Tipps Auswertung:

Major League Soccer:
LA Galaxy – FC Dallas: Heimsieg 1.67 (bet365) 1:1 falsch
Montreal Impact – Portland Timbers: Heimsieg 2.50 (bet365) 2:0 richtig
Chicago Fire – Seattle Sounders: Heimsieg 2.50 (bet365) 1:2 falsch

Kommentar verfassen