Deutschlands Fussball Bundesligen 32. Spieltag & 36. Spieltag Nachbericht

1. Fussball Bundesliga – sichere Top 4

Da lag ich mit meinen Fussball Vorhersagen am 32. Fussball Bundesliga Spieltag ja doch um einiges daneben. Dafür ist der deutsche Meister jetzt zu 100% gekürt. Dortmund hätte ja eh nur noch rechnerisch von der Spitze gestoßen werden können. Jetzt ist es aber klar, sie haben den Titel auf jeden Fall. Nun können Sie das Double in Angriff nehmen. Im Pokal Finale gegen den FC Bayern München stehen sie ja auch noch.
Auch der erste Absteiger steht jetzt rein rechnerisch fest. Es war ja schon etwas länger klar, dass der 1. FC Kaiserslautern in die 2. Fussball Bundesliga absteigen wird. Aber sie haben sich noch einmal mit einem Sieg verabschiedet und bei der Alten Dame Hertha BSC mit 1:2 gewonnen. Dabei erzielte Wooten das 0:2 und damit sein erstes Bundesliga Tor. Auch das 0:1 wurde von Ihm vorbereitet. Da Berlin nicht gewinnen konnte steht Köln immer noch auf dem Relegations- Platz. Da Augsburg Überraschend gegen Schalke 04 einen Punkte holte beträgt der Abstand für Köln auf das rettende Ufer jetzt schon 4 Punkte. Das ist bei zwei Spielen eigentlich nicht mehr aufzuholen. Köln muss jetzt noch gegen Freiburg und München ran. Die Augsburger bekommen es noch mit Hamburg und Gladbach zu tun. Damit haben beide je eine Mannschaft der Top 4 als Gegner. Die Top 4 der Liga stehen jetzt auch fest, nur die Reihenfolge kann sich noch ändern. Schalke kann noch mit Gladbach den Platz tauschen. Dann wäre Gladbach direkt für die Champions League qualifiziert. Zurzeit muss Borussia Mönchengladbach in die Champions League Qualifikation und Schalke 04 wäre direkt qualifiziert. Der Kampf um die Europa League Plätze ist auch noch offen. Besonders da Hannover 96 nur unentschieden gespielt hat. Werder Bremen hat weiter nur 3 Punkte Rückstand und kann nächsten Spieltag schon auf den siebten Platz vorrücken.

2. Fussball Bundesliga – Einer kehrt zurück

Seit gestern steht auch der zweite Aufsteiger aus der 2. Fussball Bundesliga fest. Eintracht Frankfurt hat mit einem Sieg gegen Alemannia Aachen den 1. Platz zurück erobert und sich mit 68 Punkten einen 8 Punkte Vorsprung auf den dritten Platz raus gespielt. Damit sind sie jetzt wie Greuther Fürth uneinholbar. Und beide Mannschaften können schon für die 1. Fussball Bundesliga planen.
Der Kampf um den dritten Platz ist aber noch total offen und drei Mannschaften machen sich noch berechtigte Hoffnung auf den Relegations- Platz. Zurzeit steht Fortuna Düsseldorf auf dem Relegations- Platz und würde im Derby gegen den FC Köln um den Aufstieg spielen. Sankt Pauli und der SC Paderborn warten aber mit 1 und 2 Punkte Rückstand auf Ihre Chance den dritten Platz noch zu erklimmen. Am letzten Spieltag spielen Pauli und Paderborn und Hamburg noch gegeneinander.
Der Abstiegskampf in der 2. Fussball Bundesliga ist noch gar nicht entschieden. Es ist rein rechnerisch noch für jede Mannschaft möglich den Klassenerhalt zu sichern. Aber für Alemannia Aachen kann der Klassenerhalt nur noch über die Relegation erfolgen. Hier steigt diese Woche das direkte Duell gegen den Karlsruher SC. Der KSC steht zurzeit auf den Relegations- Platz, muss aber noch gegen Aachen und die Frankfurter Eintracht spielen. Sie haben aber auch nur 2 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Dort warten dann Aue und Cottbus und hoffen, dass sie nicht absteigen müssen. Für Hansa Rostock auf dem 17. Platz sind es auch schon 4 Punkte auf den Relegations- Platz. Da wird es sicher auch noch spannend wer hier das rennen macht. Wahrscheinlich steht nächstes Wochenende dann schon der erste oder gar die ersten beiden Absteiger in die 3. Liga fest.

3. Liga – Auf dem Weg zu Erfolg

Der SV Sandhausen hat am Wochenende bei Preußen Münster alles klar gemacht und mit dem 1:2 Sieg den Aufstieg in die 2. Fussball Bundesliga gefeiert. Das erste Mal in der Vereinsgeschichte steht man jetzt in der zweit höchsten deutschen Spielklasse. Auch der VfR Aalen hat seinen Aufstieg in die 2. Fussball Bundesliga so gut wie sicher. Sie haben zuhause gegen Werder Bremen II gewonnen und jetzt 6 Punkte Vorsprung auf den Relegations- Platz. Damit ist es wohl nur noch rechnerisch nicht mehr möglich direkt aufzusteigen.
Auf dem Relegations- Platz steht zurzeit Jahn Regensburg dicht gefolgt von den Offenbacher Kickers und dem Chemnitzer FC. Selbst die sechst und siebt platzierten Wacker Burghausen und Heidenheim haben mit 3 Punkten Rückstand noch Chancen auf den Relegations- Platz, wobei diese natürlich sehr gering sind. Denn die Mannschaften davor haben jetzt schon mehr Punkte und, dass alle drei schwächeln kann ich mir nicht vorstellen. Am letzten Spieltag gibt es aber noch das direkte Duelle von Wacker Burghausen und Chemnitz. Der Aufstiegskampf bleibt also weiter spannend. Da es ja das Relegations- Spiel gibt wissen wir sowieso erst nach Saisonende wer der Aufsteiger in die 2. Fussball Bundesliga ist.
Der Abstieg in die viert Klassigkeit ist für Werder Bremen II mit 22 Punkten schon besiegelt. Auch für Carl Zeiss Jena wird es schwer die 5 Punkte Rückstand auf Babelsberg in zwei Spielen noch aufzuholen. Da siehst es für Oberhausen, die nur 2 Punkte Rückstand haben, doch etwas besser aus. In zwei Wochen steht auch hier fest werd in die neue Regionalliga absteigt.

Fussball Vorhersage Tipps Auswertung:

1. Fussball Bundesliga:
FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg: Heimsieg 2.00 (Tipico) 0:0 falsch
TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen: Heimsieg 2.50 (Tipico) 0:1 falsch
Hannover 96 – SC Freiburg: Heimsieg 1.90 (Tipico) 0:0 falsch

2. Fussball Bundesliga:
Alemannia Aachen – Eintracht Frankfurt: Auswärtssieg 1.85 (Interwetten) 0:3 richtig
Fortuna Düsseldorf – Union Berlin: Heimsieg 1.45 (Unibet) 2:1 richtig
Karlsruher SC – SC Paderborn: Heimsieg 2.80 (Tipico) 2:0 richtig

3. Liga
VfR Aalen – Werder Bremen II: Heimsieg 1.29 (bet365) 2:0 richtig
Jahn Regensburg – Chemnitzer FC: Heimsieg 2.40 (bet365) 1:0 richtig

Kommentar verfassen