1. Fußball Bundesliga 2012/13 – 4. Spieltag Nachbericht

Nachdem 4. Spieltag der 1. Fußball Bundesliga folgt ja schon morgen der 5. Spieltag. Doch ich möchte einen kurzen Blick zurück auf diesen doch ereignisreichen 4. Spieltag der 1. Fußball Bundesliga 2012/13 werfen. Bis zu den richtigen Fußball Vorhersagen der 1. Fußball Bundesliga dauert es auch nur noch 2 Spieltage. Da ist es gut, wenn sich die Überraschungen jetzt schon ereignen.

1. Fußball Bundesliga 2012/13 -die Spitzenreiter

Eintracht Frankfurt hat in Nürnberg mir 1:2 gewonnen. Damit stehen die Frankfurter nach 4 Spielen mit 4 Siegen souverän auf dem zweiten Platz und haben schon 12 Punkte geholt. Das ist schon mehr als 25% ihrer Zielpunkte Zahl. In der letzten 1. Fußball Bundesliga Saison vor Ihrem Abstieg haben sie aber auch eine super Hinrunde hingelegt, doch dann in der Rückrunde alles verspielt und keinen Sieg mehr eingefahren. Mal schauen wie lange sich die Frankfurter da oben halten können.
Gar nicht Überraschend ist, dass auch der FC Bayern München ganz oben steht. Nur durch ein um 5 Tore besseres Torverhältnis stehen sie auf dem ersten Platz vor Eintracht Frankfurt. So haben sie auch alle 4 Spiele bis jetzt gewonnen. Am 4. Spieltag mussten sie bei Schalke 04 antreten und konnten das Spiel mit 0:2 für sich entscheiden.

1. Fußball Bundesliga 2012/13 – reissende Serien

In Hamburg gastierte der BVB Dortmund beim bis dahin punktlosen Hamburger SV. Die Dortmunder hatten seit 31 Spielen in der 1. Fußball Bundesliga nicht mehr verloren. Da sollte es doch ein leichtes sein, gegen die Hanseaten zu bestehen. Doch schon nach 2 Minuten lag der BVB Dortmund mit 1:0 durch Heung-Min Son zurück. Kurz nach der Halbzeit, in der 46. Minute konnte dann Perisic den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Doch dann kam der Hamburger SV erst richtig. In der 55. Minute erzielte Ilicevic das 2:1 und nur 4 Minuten später wart erneut Heung-Min Son zu stelle und macht das 3-2. Doch im direkten Gegenschlag kam der BVB Dortmund noch einmal mit 3:2 durch Perisic ran. Doch es sollte nicht reichen und die Dortmunder Serie riss wirklich in Hamburg. Diese haben dann jetzt 3 Punkte auf dem Konto.
Auch die TSG 1899 Hoffenheim hatte bis zu diesem Spieltag noch keine Punkte auf dem Konto. Doch zuhause gegen Hannover 96 sollte endlich ein dreier her. Ganz überraschend gelang das dann auch mit einem 3:1 Sieg! Hannover 96 erwischte keinen guten Tag und war nicht so auf Ballhöhe wie gegen Wolfsburg. Eventuell hat man sich auch von den eigenen guten Leistungen blenden lassen und die schlechten Leistungen des Gegners haben ihr übriges getan, dass man diesen Unterschätzt.

Kommentar verfassen