Premier League 2012/2013 – Nachbericht 4. Spieltag

Der vierte Spieltag der Premier League Saison 2012/2013 ging am Montag mit dem Spitzenspiel FC Everton gegen Newcastle United zu Ende. Die Partie stand zunächst ganz im Gedenken an die Opfer der Hillsborough Katastrophe, vor dem Spiel wurde allen Opfern gedacht, denn unter der Woche hatte die englische Regierung ein Papier veröffentlicht, dass bestätigte, dass es hätte weniger Opfer geben müssen und die Fans selbst keine Schuld traf. Letztendlich trennten sich beide Mannschaften dann auch mit einem Unentschieden. Ansonsten gab es doch einige Überraschungen an diesem Spieltag, Tabellenführer ist aber weiterhin unangefochten der FC Chelsea.

Premier League 2012/2013 – FC Arsenal vs. FC Southampton

Poldis FC Arsenal musste am Samstag gegen den Tabellenletzten aus Southampton ran. Das Team vom FC Southampton konnte in den vorigen drei Partien nicht einen einzigen Punkt holen, während der FC Arsenal noch ungeschlagen war und inzwischen langsam zu alter Form findet. Der FC Arsenal wurde dann auch gleich seiner Favoritenrolle gerecht, sie führten bereits zur Halbzeit mit 4:1, das 2:0 erzielt durch unseren deutschen Nationalspieler Lukas Podolski, der sich immer besser einzufinden scheint in seinem neuen Team. Nach der Pause erhöhte das Team von Trainer Arsène Wenger noch auf 6:1, was dann auch der furiose Endstand war. Eine klare Sache für Arsenal und wir freuen uns vor allem für Poldi, der jetzt mit seinem Team den dritten Platz belegt, während Southampton weiter Tabellenletzter ist.

Premier League 2012/2013 – Queens Park Rangers vs. FC Chelsea

Tabellenführer FC Chelsea London musste im Derby bei den Queens Park Rangers ran. Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache, vor allem, da die Queens Park Rangers bisher lediglich einen Punkt aus den vorigen drei Spielen holen konnte. Doch Derbys haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze und die Blues taten sich unglaublich schwer in diesem Spiel und kamen dann letztendlich auch über ein 0:0 nicht hinaus. Vor dem Spiel kam es dann noch zu einem kleinen Eklat, als Rio Ferdinand John Terry den Handschlag versagte, die beiden waren in der letzten Saison in einen Rassismus-Skandal verwickelt, weswegen sich John Terry auch vor dem Sportgericht verantworten musste. Chelsea bleibt trotz des 0:0 Tabellenführer und die Queens Park Rangers sind 18. mit zwei mageren Pünktchen und weiter sieglos, aber dennoch ein Achtungserfolg.

Premier League 2012/2013 – Stoke City vs. Manchester City

Meister Manchester City musste bei Stoke City antreten. ManCity ist gut in die neue Saison gestartet, während Stoke doch eher einen mäßigen Start erwischte. Eigentlich eine klare Sache für ManCity müsste man meinen, aber es ist nicht einfach bei Stoke City zu bestehen. Stoke ging dann auch in der 15. Minute mit 1:0 in Führung, woraufhin Tévez bereits in der 35. Minute der Ausgleich gelang. Dann passierte nicht mehr viel, das Spiel endete 1:1, sicher eine kleine Überraschung, ManCity war doch klarer Favorit.

Premier League 2012/2013 – Aston Villa vs. Swansea City

Das Überraschungsteam der neuen Premier League Saison aus dem walisischen Swansea musste bei Aston Villa antreten, die ihrerseits auf den drei ersten Spielen lediglich einen Punkt holen konnten. Swansea war also klarer Favorit, doch wurden sie an diesem Spieltag jäh ausgebremst. Aston Villa ging bereits in der 16. Minute mit 1:0 in Führung, dann passierte lange nicht, bis sie in der 88. Minute schließlich den 2:0 Endstand erzielten. Aus deutscher Sicht sicherlich interessant, dass Kaiserslauterns Leihgabe Itay Shechter zu seinem Debüt bei Swansea City kam, er wurde in der 80. Minute eingewechselt, konnte allerdings nicht mehr viel zeigen, aber bei einem längeren Einsatz wird ihm dies sicher gelingen. Swansea ist nach dieser Niederlage jetzt auf Tabellenplatz 5 mit 7 Punkten aus 4 Spielen und Aston Villa ist mit 4 Punkten aus 4 Spielen jetzt 13.

Premier League 2012/2013 – FC Sunderland vs. FC Liverpool

Zu seiner Heimpremiere kam am vierten Spieltag der FC Sunderland. Da ihr ursprünglich erstes Heimspiel gegen den FC Reading wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste, kam es erst an diesem Spieltag zum Heimdebüt. Beide Teams waren bisher noch sieglos und das sollte sich auch nach diesem Spieltag nicht ändern. Sunderland ging in der 29. Minute mit 1:0 in Führung, doch Liverpool gelang in der 71. Minute der 1:1 Ausgleich und danach passierte nicht mehr viel. Sicherlich haben sich beide Teams mehr von der neuen Saison versprochen, aber besonders für Sunderland ist dieses Unentschieden doch eher enttäuschend. Sunderland ist nach diesem Spieltag jetzt auf einem enttäuschenden 15. Platz und Liverpool gar auf dem 17. Platz.

Premier League 2012/2013 – FC Everton vs. Newcastle United

Den Abschluss des vierten Spieltages machten die Teams des FC Everton und Newcastle United. Everton ging dann auch gleich in der 15. Minute mit 1:0 in Führung und dann folgte eine sehr lahme erste Halbzeit. Der Ex-Hoffenheimer Demba Ba konnte in der 49. Minute dann den 1:1 Ausgleich erzielen. In der 88. Minute ging dann erneut Everton mit 2:1 in Führung, doch in der 90. Minute gelang abermals Demba Ba der 2:2 Ausgleich und damit der Endstand. Sicherlich etwas glücklich für Newcastle, doch wer fragt danach noch in ein paar Wochen. Newcastle belegt nun mit 5 Punkten aus vier Spielen den 11. Tabellenplatz, während Everton mit 7 Punkten 8. ist.

Premier League 2012/2013 – FC Reading vs. Tottenham Hotspurs

In dieser Partie mussten die noch sieglosen Tottenham Hotspurs bei der ebenfalls noch sieglosen Mannschaft des FC Reading antreten. In der 18. Minute kassierte der Aufsteiger gleich das erste Gegentor, denn die Spurs gingen 1:0 in Führung. Das 2:0 folgte dann in der 71. Minute und gleich darauf in der 74. Minute das 3:0. Der 1:3 Anschlusstreffer in der 90. Minute konnte Reading nur noch zu etwas Ergebniskosmetik verhelfen, mehr war dann nicht mehr drin. Tottenham ist jetzt 10. und Reading ist mit einem mageren Pünktchen aus vier Spielen Vorletzter.

Premier League 2012/2013 – was sonst noch so passierte

Den Anfang des vierten Spieltages machten am Samstag die Teams von Norwich City und West Ham United. Norwich konnte bisher noch keine Partie gewinnen und hoffte natürlich im heimischen Stadion endlich auf den ersten Sieg. Daraus wurde nichts, denn sie kamen zuhause gegen das Team von West Ham United über ein 0:0 nicht hinaus. Norwich bleibt also weiter sieglos und ist jetzt 16., während West Ham United 7. ist. Außerdem empfing noch Manchester United zuhause das Team von Wigan Athletic. ManU war klarer Favorit und fegte dann Wigan auch mit 4:0 vom Platz, allerdings fielen alle Tore erst in der 2. Halbzeit. Das Team von Sir Alex Ferguson ist jetzt auf Tabellenplatz 2, während Wigan 14. ist. Der FC Fulham musste zuhause gegen West Bromwich Albion ran. Fulham war aufgrund seiner Heimstärke favorisiert und wurde dieser Rolle auch gerecht. Sie führten bereits zur Halbzeit mit 2:0 und konnten dann in der 89. Minute noch zum 3:0 Endstand erhöhen, eine klare Angelegenheit für Fulham. Fulham ist jetzt 9. und West Bromwich Albion ist auf einem guten 6. Platz.

Kommentar verfassen