1. Fußball Bundesliga 2012/2013 die Vereine Teil 9 (letzter Teil)

Heute kommt der letzte Teil der Serie über die Vereine in der 1. Bundesliga. Bis jetzt habe ich über 16 Vereine in der 1. Fußball Bundesliga 2012/2013 geschrieben. Also fehlen noch genau zwei Vereine. Da wäre einmal der SV Werder Bremen aus dem hohen Norden. Die Grün Weißen wollen wieder an erfolgreiche Tage anknüpfen und in der Tabelle einen Platz unter den ersten sechs erreichen. Als letzter Verein kommt dann der Club, der 1. FC Nürnberg. Diese Saison haben sie das erste mal das Derby gegen Fürth in der 1. Bundesliga.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – Schafft der SV Werder Bremen den Umbruch?

Der Umbruch beim SV Werder Bremen geht weiter und der bester Stürmer der Saison 2011/2012 hat zum Saisonende Bremen ablösefrei in Richtung FC Bayern München verlassen. Auch Marko Marin verlässt Werder Bremen und wird in der nächsten Saison in der Premier League für Chelsea FC London auflaufen, die 9,8 Millionen Euro Ablöse bezahlen. Naldo wechselt zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg für 5 Millionen Euro Ablöse. Das ist schon ein großer Verlust für Werder Bremen, die besten drei Spieler verlassen den Verein. Daher musste man auf dem Transfermarkt aktiv werden. Der neunte Platz der Vorsaison soll nämlich übertroffen werden. Man kaufte Eljero Elia für 5,5 Millionen Euro von Juventus Turin und Sokratis für 4,5 Millionen Euro von FC Genua 1893. Das sind die zwei teuersten Neuzugänge für Werder Bremen in der 1. Fußball Bundesliga 2012/2013. Das Mittelfeld vom SV Werder Bremen muss auch spielerisch besser werden. Mehr als zwei Treffer erzielte kein Mittelfeldspieler in der letzten Saison. Die Bremer spielten in den letzten 10 Jahren achtmal international, doch in den letzten zwei Jahren nicht mehr. Jetzt wollen sie wieder auf einen Platz unter den ersten sechs landen. Dazu müssen sie aber wieder eine Mannschaft werden. In den letzten beiden Jahren war jeweils das Team aus Hannover die beste Mannschaft im Norden Deutschlands. Die Mannschaft von Werder Bremen muss ich in den ersten Spielen der 1. Fußball Bundesliga 2012/2013 das notwendige Selbstvertrauen holen um dann oben anzugreifen. Dann ist auch der sechste Platz erreichbar. Mit einer Negativ Serie gleich zu Beginn geraten sie aber gerne auch in einen Abwärtsstrudel, dem sie in der letzten 1. Bundesliga Saison gerade noch so entkommen konnten.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – Wie schlägt sich der 1. FC Nürnberg im Vergleich zu Fürth?

Dieter Hecking ist für den Club als Trainer schon seit dem 22.12.2009 tätig, dabei brachte er das Team in seiner ersten Saison auf den 16. Platz und nur über die Relegation konnten sie sich in der 1. Fußball Bundesliga halten. Doch in der nächsten Saison 2010/11 schaffte Nürnberg den Sprung auf Platz 6. In der letzten Spielzeit dann kamen sie auf den 10. Platz. Damit sind alle in Nürnberg zufrieden gewesen. In der neuen Saison gibt es aber im Frankenland zwei Bundesligisten, SpVgg Greuther Fürth spielt ab jetzt auch in der 1. Fußball Bundesliga. Da will natürlich der Club in der Schlusstabelle der 1. Fußball Bundesliga 2012/2013 vor den Fürthern stehen. Man kaufte für 2 Millionen Euro zwei Spieler ein, Timo Gebhart kommt für 1 Millionen Euro vom VfB Stuttgart und Hiroshi Kiyotake von Cerezo Osaka auch für 1 Millionen Euro. Da man für Philipp Wollscheid von Bayer Leverkusen 7 Millionen Euro erhalten hat könnte man während der Saison auch noch nachlegen. In der letzten Saison der 1. Fußball Bundesliga hatte Nürnberg Glück, dass die Mittelfeldspieler Tore schießen konnten, doch die Stürmer waren nicht die stärksten, sie gaben zu wenig Torvorlagen, und übersahen so den ein oder anderen besser positionierten Spieler. Nach oben hat der Club keine Ambitionen. Man möchte sich langsam in der 1. Fußball Bundesliga etablieren und nicht mehr die Fahrstuhlmannschaft der vergangenen Tage sein. Da freut man sich, dass man jetzt die vierte Saison in Folge in der 1. Fußball Bundesliga spielt. Doch 2007/2008 stieg man auch in der vierten Saison ab. Dies will man verhindern und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zusammen mit den Fans eine weitere Saison im Fußball Oberhaus verbringen. Wenn die drei Stammspieler, die den Verein verlassen, gleichwertig ersetzt werden können, entweder durch neue Spieler oder das Kollektiv, ist dies sicher möglich. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre schon mehr als das was man vom 1. FC Nürnberg erwarten sollte. In den unteren Tabellenregionen in der 1. Fußball Bundesliga kann man sich nie sicher sein. Doch Nürnberg sollte den Klassenerhalt schaffen, dazu gibt es andere Mannschaften die mehr kämpfen werden müssen.

Kommentar verfassen