1. Fußball Bundesliga 2012/2013 die Vereine Teil 5

Im fünften Teil meiner Serie zu den Bundesliga Vereinen in der Saison 2012/2013 schaue ich mir den ersten Werksclub an. Bayer 04 Leverkusen möchte wieder oben mitspielen und diesesmal unter die ersten vier kommen. Ich stelle die Mannschaften in der Reihenfolge der letzten Tabelle vor. Aber immer ein Verein von oben und ein Verein von unten. Der zweite Verein heute ist der FC Augsburg. Dieser kämpft im Tabellenkeller sicher wieder um den Klassenerhalt.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – Bayer 04 Leverkusen möchte oben angreifen und zurück in die Champions League

Das Werksteam aus Leverkusen wurde in der letzten 1. Fußball Bundesliga Saison nur Tabellen fünfter, dabei wollte man doch unbedingt in die Champions League. Doch dort spielt jetzt Borussia Mönchengladbach. Jetzt in der Saison 2012/2013 möchte man sich erneut für die Champions League qualifizieren. In den letzten 10 Jahren konnte man dies erst zweimal, 2003/2004 und 2010/2011. In der letzten Saison schied man in der Champions League gegen den FC Barcelona aus der Champions League aus. Mit dem Trainer Robin Dutt wurde man in der letzten Saison nicht glücklich und die ehemaligen Spieler Lewandowski und Hyypiä wurden ab 01.04.2012 neue Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Auch von Michael Ballack erwartete man bei seinem zweiten Gastspiel in Leverkusen mehr und war ob der Leistung doch sehr enttäuscht. Daher wurde der Vertrag nicht verlängert und Michael Ballack ist zurzeit vereinslos. Generell findet in Leverkusen nach der letzten Saison ein großer Umbruch statt. Auch wenn andere Teams sich über den fünften Platz freuen würden möchte Bayer das Team weiter oben in der Tabelle sehen. 13 Spieler verlassen den Verein. Wobei einige schon vorher ausgeliehen waren und andere ausgeliehen werden um Spielpraxis bei einem anderen Verein zu sammeln. Mit Eren Derdiyok verkaufte man aber auch einen Spieler für 5,5 Millionen Euro an die TSG 1899 Hoffenheim, der Stammspieler war und eine gute Leistung gebracht hat. 9 neue Spieler stehen zurzeit im Kader für die 1. Fußball Bundesliga 2012/2013. Die drei teuersten Neuzugänge sind Daniel Carvajal, von Real Madrids zweiter Mannschaft für 5 Millionen Euro, Júnior Fernandes für 4,7 Millionen Euro vom Club Universidad de Chile und Philipp Wollscheid der vom 1. FC Nürnberg für 7 Millionen Euro in die Werkself wechselt. Alle drei kommen nach Leverkusen um Titel zu gewinnen. Doch die Mannschaft ist in bestimmten Teilen immer noch sehr dünn besetzt, so gibt es auf der Außenverteidiger Position keine Alternativen zu Carvajal und Michal Kadlec. Auch haben alle erfahrenen Spieler und Stützen den Verein verlassen. So wird es für Leverkusen schwer unter die ersten sechs der Tabelle zu kommen, auch wenn das Saisonziel Platz 1 bis 4 lautet. Man hat auch noch die Doppelbelastung Europa League in dieser Saison zu absolvieren, wo man, um sich nicht zu blamieren, mindestens bis ins Achtelfinale kommen sollte.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – FC Augsburg und der Klassenerhalt

Der FC Augsburg startet jetzt in seine zweite 1. Fußball Bundesliga Saison. Die zweite Saison soll ja immer die schwerste sein. In der ersten Saison nach dem Aufstieg kann man noch die gute Stimmung und das Selbstvertrauen des Aufstieges nutzen. Doch in der zweiten Saison ist dies dann meist problematisch. In der letzten Saison hat Augsburg sich mit 38 Punkten retten können. Ein Problem war, dass sie keinen richtigen Torjäger in der Mannschaft hatten. Doch jetzt haben sie Aristide Bancé von Al-Ahli Dubai für 500.000 € gekauft. Man gibt weiterhin wenig Geld aus und versucht ein paar Schnäppchen zu machen. So hat man keinen Spieler gekauft, der mehr als 600.000 € gekostet hat. Die meisten Spieler, die gegangen sind, haben aber auch kein Geld eingebracht und haben den FC Augsburg ablösefrei verlassen. Der neue Trainer Markus Weinzierl ist in der letzten Saison aus der 3. Liga mit Jahn Regensburg in die 2. Fußball Bundesliga aufgestiegen und konnte die gesamte Saisonvorbereitung mit dem FC Augsburg bestreiten. Ob die Zusammenarbeit aber passt wird man erst in der Saison sehen. Auch der Manager ist neu für die Profis zuständig. Manfred Paula war vor der Saison noch Jugendleiter beim FC Augsburg und ist jetzt Manager der Bundesliga Mannschaft. Auch mit Jan Moravek und Andreas Ottl konnte man sich sicher gut verstärken. Doch es gibt für die zweite Saison in der 2. Fußball Bundesliga sicher nur ein Ziel, dieses kann nur Klassenerhalt lauten. Für diesen Klassenerhalt muss beim FC Augsburg wieder alles passen. Sie müssen auch wie letze Saison  wieder Ruhe bewahren und auch Rückschläge verkraften. Mit etwas Mühe ist dann der Klassenerhalt machbar, wobei es sicher sehr schwer wird und es mich nicht wundern würde, wenn der FC Augsburg absteigt.

Kommentar verfassen