1. Fußball Bundesliga 2012/2013 die Vereine Teil 2

Im zweiten Teil der Serie über die 1. Fußball Bundesliga 2012/2013 stelle ich den FC Bayern München und Eintracht Frankfurt vor. Ausserdem versuche ich mich wie in der Serie auch an der Bundesliga Vorhersage für die neue Saison. Wo landen die Vereine? Wie groß sind die Chancen das gesetzte Ziel zu erreichen? Der FC Bayern München rennt seinen Zielen jetzt ja schon zwei Jahren hinterher.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – Holt der FC Bayern München in der dritten Saison einen Titel?

Zwei Jahre ohne nationalen Titel ist für den FC Bayern München wie für andere Vereine ein Abstieg in die 2. Fußball Bundesliga. Daher setzen sie auch alles daran, dass es im dritten Jahr wieder einen Titel gibt. In der letzten 1. Fußball Bundesliga Saison mussten sie sich erst in der Liga Dortmund recht früh geschlagen geben, um dann auch im DFB Pokal Finale gegen Dortmund mit 5:2 zu verlieren. Doch sie hatten ja noch die Chance die Champions League im eigenen Stadion zu gewinnen. Denn das Finale zwischen FC Bayern München und Chelsea FC London fand in der Allianz Arena statt. Auch dieses Finale verloren sie und beendeten eine Saison ganz ohne Titel. Mit Matthias Sammer sollen jetzt der Erfolg und die Titel zurück kommen. Er wurde für Christian Nerlinger als Sportdirektor geholt. Man versucht auch ganz auf eine geschlossene Mannschaftsleistung zu setzen. Deswegen wurde die Mannschaft von letzter Saison nur punktuell verstärkt. Gewichtige Abgänge hat man auch nicht zu verzeichnen, Ivica Olic wechselt zum VfL Wolfsburg und Nils Petersen wurde an den SV Werden Bremen ausgeliehen. Dafür hat man fast 30 Millionen Euro für neue Spieler investiert. Dante wechselt für 4,7 Millionen Euro von Gladbach an die Isar, Mario Mandzukic kommt vom VfL Wolfsburg für 13 Millionen Euro und als dritter Hochkaräter wurde Xerdan Shaqiri vom FC Basel für 11,6 Millionen Euro verpflichtet. Sollten die drei einschlagen geht ganz sicher wieder kein Weg am FC Bayern vorbei. Aber sollte man schlecht in die Saison starten wird es viel schneller als in der letzten 1. Fußball Bundesliga Saison Krach innerhalb der Führungsriege geben. Der Anspruch vom FC Bayern München ist einfach Titel zu gewinnen. Und ohne diese Titel wird man in München doch recht schnell grantig. Hier bleibt abzuwarten wie das Umfeld die Mannschaft beeinflusst und ob man aus den zwei verlorenen Finalspielen gelernt hat. Wie jedes Jahr ist der FC Bayern München bei den Buchmachern Favorit auf die Meisterschaft in der 1. Fußball Bundesliga. Doch im Liga Total Cup hat man schon gesehen, dass dies kein Selbstläufer wird. Den Cup errang der SV Werder Bremen und nicht der FC Bayern München.

1. Fußball Bundesliga 2012/2013 – Schafft Eintracht Frankfurt den Klassenerhalt?

Eintracht Frankfurt hat den direkten Wiederaufstieg geschafft und nur eine Saison in der 2. Fußball Bundesliga verbracht. Obwohl der Verein bis  1996 ununterbrochen in der 1. Fußball Bundesliga spielte, musste er danach einige Male absteigen. Für die neue Saison hat man drei Spieler verpflichtet, die mehr als 1 Millionen Euro gekostet haben, Olivier Occéan wechselt für 1,3 Millionen Euro von Greuther Fürth an den Main. Für 1,2 Millionen Euro kommt Takashi Inui vom VfL Bochum, und die Torwart Position wurde mit Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern für 1,5 Millionen Euro neu besetzt. Doch ob Oka Nikolov in dieser Saison seinen Platz im Tor räumen wird, ist so unsicher wie jede Saison. Er wurde schon öfter aussortiert. Doch der 38-jährige kämpfte sich jedes Mal wieder zurück ins Tor der Frankfurter Eintracht. Das Umfeld in Frankfurt erwartet auch klar die 1. Fußball Bundesliga und immer wieder Abstieg ist für die Fans und Verantwortlichen in Frankfurt nicht das Ziel. Man schielt schon wieder mit einem Auge weiter nach oben. Doch muss man sich erst mal wieder langsam im Oberhaus etablieren, um dann den nächsten Schritt machen zu können. Durch die dauernden Querelen in der Vergangenheit ist der Etat der Frankfurter nur so hoch wie der des Mitaufsteigers aus Fürth. Doch die Ansprüche im Umfeld sind so sicher nicht zu befriedigen. Besonders in der ersten Saison nach dem Aufstieg in die 1. Fußball Bundesliga sollte man ganz klar nur den Klassenerhalt anpeilen und der Vorstandsboss Heribert Bruchhagen spricht auch von keinem anderen Ziel. Armin Veh hat aber ein weiteres Ziel in seiner mittelfristigen Planung und das heißt internationaler Wettbewerb mit Eintracht Frankfurt. Dieser Verein gehört einfach in die 1. Fußball Bundesliga, also für die Stadt in Deutschland mit dem größten Flughafen sollte es zum Klassenerhalt reichen. Man kann den Verantwortlichen nur wünschen, dass das Umfeld ruhig bleibt und sie in Ruhe arbeiten können. Mit zu viel Unruhe wird der Klassenerhalt nur unnötig schwer und meistens passieren dann auch Kurzschlusshandlungen, die nicht zum Ziel führen.

Kommentar verfassen