Europameisterschaft 2012 3. Spieltag Gruppe A und B

Europameisterschaft 2012 – die ersten Viertelfinal Begegnungen stehen

Der letzte Spieltag der Gruppenphase ist bei der Europameisterschaft 2012 angebrochen. Die beiden Gastgeber Polen und Ukraine können wieder direkt ausscheiden. Schon bei der letzten Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz sind beide Gastgeberländer in der Gruppenphase ausgeschieden. Dieses Mal hat es auf jeden Fall schon Polen erwischt. Die ersten zwei Viertelfinalbegegnungen stehen nämlich fest und damit sind auch schon 4 Mannschaften ausgeschieden.

Europameisterschaft Gruppe A – Die erste Überraschung!

In der Gruppe A waren Polen und Russland mit Tschechien die Favoriten auf den Einzug ins Viertelfinale bei der Europameisterschaft 2012. Griechenland wurden nur Außenseiter Chancen eingeräumt. Nach den ersten Spielen sah es auch sehr danach aus, dass Russland eine große Rolle bei dieser Europameisterschaft spielen kann. Gleich im ersten Spiel gewann Russland gegen harmlose und schwache Tschechen 4:1. Da sehen die Tschechen richtig schlecht aus und es sah schon ganz danach aus, als würden die Polen den Favoriten Platz einnehmen. Doch es kam alles anders. Die Polnische Mannschaft konnte keines Ihrer Spiele gewinnen, und steht damit auf jeden Fall  schlechter da als der zweite EM Gastgeber Ukraine. Im letzten Spiel musste sich Polen mit 1:0 gegen Tschechien geschlagen geben. Damit ist klar, dass Polen schon in der Gruppenphase aus der Europameisterschaft 2012 ausscheidet. Denn in der Gruppe A war jeweils klar, wer sein Spiel kommt weiter und die andere Mannschaft ist dann schon ausgeschieden. Das zweite Spiel zwischen Griechenland und Russland hielt dann doch eine richtig große Überraschung bereit. Mit Gekas und Papadopoulos standen auch zwei Spieler die aus der Bundesliga bekannt sind bei den Griechen auf dem Platz. Griechenland hatte nur 31% Ballbesitz, damit war Russland die klar überlegen Mannschaft. Doch spätestens nach dem UEFA Champions League Halbfinale zwischen Chelsea FC und FC Barcelona wissen wir, Ballbesitz ist nicht alles. Und so kam es auch in der Gruppe A der Europameisterschaft 2012. Griechenland gewann das Spiel mit 1:0 durch ein Tor von Jubilar Karagounis in der 2. Minute der Nachspielzeit der 1. Halbzeit. Auch das erinnert doch sehr an das Champions League Halbfinale. Aber so ist Fussball halt.
Somit stehen die ersten beiden Viertelfinalteilnehmer der Europameisterschaft 2012 mit Griechenland und Tschechien fest. Das Griechenland doch noch weiter gekommen ist und Russland aus dem Wettbewerb wirft ist für mich nach den ersten Spielen eine kleine Sensation.

Europameisterschaft Gruppe B – Spannung ohne Ende

In der Gruppe B der Europameisterschaft 2012 kämpften Deutschland, Dänemark, Niederlande und Portugal um den Einzug in Viertelfinale der Europameisterschaft 2012. Die Gruppe B galt zu Recht als Hammergruppe. Hier konnte man wirklich am letzten Spieltag noch mit 2 Siegen aus dem Turnier ausscheiden, wenn man das dritte Spiel verliert. Die Gruppe war von Anfang an ausgeglichen. Doch es deutete sich auch gleich an, dass die Niederlande Ihrer Favoriten Rolle nicht gerecht werden können. Sie haben in der gesamten Gruppe B dann auch Überraschenderweise kein einziges Spiel gewonnen. Das wo sie doch vor 2 Jahren noch im Finale der Weltmeisterschaft in Südafrika standen. Auch das letzte Gruppenspiel bei der Europameisterschaft 2012 ging für die Niederlande mit 2:1 gegen Portugal verloren. Dabei hatten sie sogar noch Chancen aufs weiterkommen, denn sie gingen durch ein Tor von van der Vaart in der 11. Minute mit 0:1 in Führung. Doch Cristano Ronaldo konnte in der 28. Minute den Ausgleich erzielen. In der 74. Minute erzielte Cristano Ronaldo dann auch das 2:1 und besiegelte das aus der Niederlande.
Der Erzfeind der Niederlande, die deutsche Nationalmannschaft gab für das Nachbarland alles. Es war zwar gegen Dänemark kein schönes Spiel, doch Deutschland konnte das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Nach schöner Vorarbeit von Gomez erzielte Lukas Podolski in der 19. Minute die 1:0 Führung für die Deutschen. Doch ganz überraschend konnte Krohn-Dehli in der 24. Minute ausgleichen. Somit ging es beim Spiel zwischen Dänemark und Deutschland mit 1:1 in Pause. Die Dänen haben auch gegen das Spitzenteam aus Deutschland bewiesen wieso sie es eigentlich nicht verdient haben bei dieser Europameisterschaft auszuscheiden. Doch führ Ihr weiterkommen hätte Portugal verlieren müssen und sie selbst gewinnen müssen. Deutschland erzielte aber durch Lars Bender in der 80. Minute das 1:2 und alle dänischen Träume waren ausgeträumt. Es war das erste Länderspieltor für Lars Bender.
Damit stehen dann auch die zwei Viertelfinalteilnehmer aus der Gruppe B der Europameisterschaft 2012 fest. Die deutsche Nationalmannschaft und die portugiesische Nationalmannschaft haben sich für das Viertelfinale qualifiziert. Auch sehr überraschend sind die Niederlande mit 0 Punkten aus dem Turnier ausgeschieden. Und das wo sie noch bei der letzten Weltmeisterschaft so gut gespielt haben.

Europameisterschaft Viertelfinale 1 & 2

Damit stehen dann die ersten beiden Viertelfinale Spiele der Europameisterschaft 2012 fest. Im ersten Viertelfinalspiel am 21.06. um 20:45 Uhr stehen sich Tschechien und Portugal in Warschau gegenüber. Auch das zweite Viertelfinalspiel findet in Polen statt. Deutschland trifft am 22.06. um 20:45 Uhr in Danzig auf Griechenland. In beiden Spielen ist die die Mannschaft aus der Gruppe B für mich Favorit. Deutschland sollte gegen Griechenland keine Probleme haben. Sie müssen einfach Geduld mit bringen, oder früh ein Tor erzielen damit Griechenland aufmachen muss. Auch Portugal sollte gegen Tschechien gewinnen können. Sie haben gegen Deutschland gezeigt was sie leisten können und auch gegen Niederlande wieder gezeigt, dass sie bei einer konzentrierten Leistung fast jeden schlagen können. Die Tschechen haben mich in ihren Europameisterschaftsspielen bis jetzt nicht überzeugen können.

Kommentar verfassen