Europameisterschaft 2012 2. Spieltag Gruppe C und D

Europameisterschaft 2012 2. Spieltag Gruppe C und  D – Tschüß Irland und Schweden

Heute startet in der Gruppe A schon der 3. Spieltag der Europameisterschaft 2012. Doch gestern gingt erst der 2. Spieltag in der Gruppe D zu ende. Auch in der Gruppe C wurde vorgestern um Punkte gekämpft. Leider sind jetzt auch schon zwei Mannschaften aus dem Turnier ausgeschieden. Welche Mannschaften können aber noch bei welchen Konstellationen weiter kommen? Die Regeln der Europameisterschaft 2012 sind hier ja doch recht schwer zu verstehen.

Europameisterschaft 2012 – Gruppe C – 2. Spieltag

In der Gruppe C gab es die erste Entscheidung bei der Europameisterschaft 2012. Im ersten Spiel am 2. Spieltag standen sich Italien und Kroatien gegenüber. In der ersten Halbzeit war Italien die klar bessere Mannschaft und dominierte auch das Spiel. Doch Mandzukic vergab auf Seiten der Kroaten auch einige Großchancen.  In der 39. Minute war dann der Augenblick für Pirlo gekommen. Er zirkelte einen Freistoß gekonnt über die Mauer und unhaltbar für Pletikosa ins Tor. Das erste Freistoßtor bei dieser Europameisterschaft bedeutet das 1:0 für Italien. Im weiteren Spielverlauf verlegte sich dann Italien aber auch das Halten des Ergebnisses. So wurde das Spiel immer mehr von den Kroaten angenommen, die dann auch in der zweiten Halbzeit zu mehr Chancen gekommen sind. Die Italiener wurden für ihre defensive Spielweise dann auch in der 72. Minute mit dem 1:1 durch Mandzukic bestraft. Damit haben beide Mannschaften nach dem 2. Spieltag der Gruppe C einen Punkt geholt. Kroatien hat nun 4 Punkte auf dem Konto und Italien nur 2 Punkte.
Spanien hatte im ersten Spiel gegen Italien nur 1:1 gespielt, daher hatten sie vor diesem Spieltag einen Punkt. Nun spielte am zweiten Spieltag Spanien gegen Irland. Vor dem Spiel war Spanien der klare Favorit und sie konnten dies auch gut während des Spiels untermauern. In der ersten Halbzeit konnte aber Irland noch gut dagegen halten, auch weil Spanien einige 100 % Torchancen vergab. Doch sie lagen ja seit der 4. Minute schon mit 1:0 in Führung, Torres erzielte den ersten Treffer, doch danach scheiterte er einige Male. Mit der 1:0 Führung ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit trafen dann die Spanier auch das Tor und das Spiel endete durch Tore von Silva (49.), Torres (70.), Fabregas (82.) mit 4:0 für Spanien.
Damit gibt es in der Gruppe C nur noch 3 Mannschaften die das Viertelfinale der Europameisterschaft erreichen können.  Irland ist mit 0 Punkten jetzt schon aus dem Turnier ausgeschieden. Spanien und Kroatien haben zur Zeit 4 Punkte und Italien steht mit 2 Punkten auf dem dritten Platz. Am letzten Spieltag der Gruppe C spielen jetzt Kroatien gegen Spanien und Italien gegen Irland. Damit kann nur der erst oder zweit Platzierte sein letztes Gruppenspiel gewinnen. Das sollte dann die Chance der Italiener sein. Italien muss das Spiel gegen Irland gewinnen, anders sind die 2 Punkte Rückstand nicht aufzuholen. Sollte das Spiel zwischen Kroatien und Spanien dann unentschieden ausgehen wäre Spanien ausgeschieden und Kroatien im Viertelfinale der Europameisterschaft 2012. Ansonsten zieht die Mannschaft in das Viertelfinale ein, die das Spiel Kroatien – Spanien gewinnt.

Sportwetten mit Sportingbet!

Europameisterschaft 2012  – Gruppe D – 2. Spieltag

Auch in der Gruppe D gab es schon eine Vorentscheidung. Das erste Spiel zwischen Ukraine und Frankreich sollte um 18:00 Uhr angepfiffen werden und dann bis ca. 19:45 Uhr gehen. Doch wegen eines sehr starken Gewitters musste das Spiel schon 4 Minuten nachdem Anstoß unterbrochen werden. Auf dem Feld bildeten sich regelrechte Seen. Doch auch dieses Europameisterschaftsspiel konnte dann mit 60 Minuten Verspätung fortgesetzt werden. Der Platz war sogar wieder gut bespielbar und von den Seen nichts mehr zu sehen. Die Drainagen zum Wasser ablauf haben wirklich sehr gut funktioniert.  Auch wenn in der ersten Halbzeit den Franzosen der Ball ab und an mal etwas zu schnell wurde konnten sie das Spiel mit 0:2 gewinnen. Nach der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen und es stand 0:0. Doch in der 2. Halbzeit lieferte Benzema zweimal eine gute Vorarbeite und so konnte in der 53. Minute Menez und nur 3 Minuten später in der 56. Minute Cabaye ihre Tore erzielen.
Das zweite Spiel der Gruppe D hatte dann einen richtigen Verlierer zu bieten. Auf Grund der Tabellen Situation dürfte Schweden das Spiel nicht verlieren. Da sie aber mit 2:3 gegen England verloren haben sind sie jetzt aus der Europameisterschaft 2012 ausgeschieden. In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin. England kam in der 23. Minute durch einen sehenswerten Kopfball von Andy Carroll in Führung. Der Ball kam genau auf seinen Kopf, aber er musste dafür auch richtig hoch springen. Es ist einfach unglaublich welche Sprungkraft dieser Spieler hat. Das Spiel plätscherte dann weiter dahin und auch die zweite Halbzeit versprach nicht allzu viel Spannung. Irgendwie hoben sich die 4-4-2 System der beiden Mannschaften gegenseitig auf. Doch in der zweiten Halbzeit wurde dem Fußballfan dann einiges geboten und das Spiel wurde richtig spannend. In der 49. Minute versuchte Johnson für England auf der Linie zu klären, konnte den Ball aber nur an den Pfosten und von dort ins Tor befördern. Damit stand es 1:1 und die Schweden witterten Ihre Chance. Nachdem dann in der 59. Minute Mellberg auch noch direkt mit dem Kopf ein Tor erzielte stand es 2:1 und das Spiel war gedreht. Mellberg gab Johnson vorher die „Vorlage“ zum 1:1. In der 64. Minute konnte Isaksson nicht spektakulär zur Ecke klären, doch der fällige Eckball brachte dann doch das 2:2 für England. Nachdem der Ball schon aus dem 16er geschlagen wurde zog Walcott ab und der Ball schlug abgefälscht im Tor der Schweden ein. England konnte das Spiel sogar nochmal drehen, denn Welbeck erzielte in der 78. Minute das 2:3 für England. Eigentlich hätte dieses Europameisterschaftsspiel nach der 2. Halbzeit keinen Verlierer verdient gehabt. Besonders da jetzt Schweden schon aus dem Turnier ausgeschieden ist.
Zur Zeit steht Frankreich mit 4 Punkten an der Spitze der Gruppe D gefolgt von England mit auch 4 Punkten. Auf dem dritten Platz steht dann die Ukraine mit 3 Punkten. Die Schweden sind mit 0 Punkten leider schon ausgeschieden. Im letzten Spiel der Gruppenphase müssen jetzt die Engländer gegen die Ukraine spielen und die Schweden gegen Frankreich.  Sollte England das Spiel gewinnen reicht Frankreich auch ein Unentschieden für den Einzug ins Viertelfinale. Auch wenn die Ukraine gewinnt sind die Franzosen im Viertelfinale der Europameisterschaft. Nur bei einer eigenen Niederlage und einem Sieg der Ukraine gegen England wäre die französische Nationalmannschaft ausgeschieden und die Ukraine sowie die Engländer ziehen ins Viertelfinale ein. Nach den letzten Spielen sehe ich hier aber klare Vorteile für England und Frankreich. Beide sollten Ihre Spiele gewinnen und in das Viertelfinale einziehen.

Ich habe die Tabellensituation mit dem Tabellenrechner auf kicker.de durchgespielt und von dort auch meine Statistikdaten.

Kommentar verfassen