Europameisterschaft 2012 2. Spieltag Gruppe A und B

Europameisterschaft 2012 Gruppe A und B – Wer hat noch Chancen auf das Viertelfinale?

Auch der zweite Spieltag in den Gruppen A und B war spannend und es gab doch einige nicht zu erwartenden Wendungen. Es bleibt aber in beiden Gruppen bei der Europameisterschaft 2012 spannend und es gibt noch keine Entscheidung. Wer kommt wie weiter? Da gibt es auf Grund der Regeln doch einiges zu rechnen.

Europameisterschaft 2012 – Gruppe A – 2. Spieltag

Beim zweiten Spieltag der Gruppe A gab es erst das Spiel zwischen Griechenland und Tschechien. Nachdem die Tschechen schon nach 6 Minuten mit 0:2 führten sah es doch sehr nach einem Debakel für die Griechen aus. Jiracek brachte seine Mannschaft in der 3. Minute mit 0:1 in Führung, nur 3 Minuten später erzielte Pilar, auch mit einem Linksschuss, das 0:2. Doch dann flachte das Spiel der Tschechen ab und es ging mit 0:2 in die Pause. Die Griechen kamen dann besser aus der Pause und es kam nicht zu dem Debakel, in der 53. Minute konnte Gekas auf 1:2 verkürzen. So endete dann auch das Spiel.
Im zweiten Spiel in der Gruppe A standen sich Polen und Russland am Russischen Unabhängigkeitstag gegenüber. Die Stimmung zwischen beiden Fanlagern ist sowieso etwas vergiftet und der Feiertage trug auch nicht gerade dazu bei, dass sich die Stimmung verbesserte.  In der 37. Minute brachte Dzagoev dann mit einem Kopfball die Russische Nationalmannschaft in Führung. So ging es dann auch in die Pause. Nach der Pause konnte Blaszczykowski in der 53. Minute den Ausgleich für Polen erzielen.  Das war auch gleichzeitig der Endstand.
Wie geht es jetzt weiter in der Gruppe A? Zur Zeit steht Russland mit 4 Punkten auf Platz eins, auf dem zweiten Platz folgt Tschechien mit 3 Punkten. Unter dem Strich stehen damit Polen (2 Punkte) und Griechenland (1 Punkt). Aber alle Teams haben noch die Chance ins Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 einzuziehen. Die einfachste Rechnung ist bei den Griechen, mit einem Sieg sind sie weiter, bei allen anderen Ergebnissen nicht. Griechenland muss auch nur auf sich schauen, alle anderen Ergebnisse sind egal.  Genauso ergeht es Russland, diese sind bei einem eigenen Sieg auch direkt im Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 aber Russland reicht auch ein Unentschieden. Genauso einfach ist die Rechnung bei Polen, bei einem eigenen Sieg sind sie weiter,  sonst nicht. Die Tschechen sind auch bei einem eignem Sieg weiter, wenn sie Unentschieden spielen sind sie nur weiter wenn gleichzeitig Russland das Europameisterschaftsspiel gegen Griechenland gewinnt.

Europameisterschaft 2012 – Gruppe B – 2. Spieltag

Das erste Spiel am zweiten Spieltag der Europameisterschaft 2012 in der Gruppe B war von Spannung fast nicht zu überbieten. Die Überraschungsmannschaft Dänemark  spielte gegen Portugal und verlor 2:3, doch das Spiel bot einiges an Spannung.  Ab der 24. Minute lief alles für Portugal, Pepe brachte die Portugiesen mit 0:1 in Führung.  Nur 12 Minuten später erhöhte Helder Postiga auf 0:2 und das Spiel schien für den Favoriten zu laufen. Dänemark kam auch gar nicht ins Spiel.  Doch kurz vor der Halbzeit zeigte Dänemark etwas vom Danish Dynamite bei einer Europameisterschaft.  Bendtner köpfte zum 1:2 ein. Da konnte es ja nur eine spannende 2. Halbzeit werden. Aber musste es so spannend werden? In der 80. Minute war es erneut Bendtner der zum 2:2 für Dänemark per Kopf traf. Jetzt standen aber alle Fans der Dänen Kopf. Sollten sie doch die Sensation in dieser Hammergruppe schaffen? Portugal setzte alles daran dies zu verhindern und konnte dann durch Silvestre Varela in der 87. Minute doch noch das 2:3 zum Sieg erzielen. Schade für Dänemark, die auf jeden Fall einen Punkt verdient gehabt hätten.
Im zweiten Spiel der Gruppe B standen sich dann die Niederlande und Deutschland gegenüber. Das ZDF hatte wieder mit Tonproblemen zu Kämpfen. Dies war ja nicht das erste Mal bei dieser Europameisterschaft.  Doch auch die deutsche Nationalmannschaft gewann, auch dies nicht zum ersten Mal bei der Europameisterschaft . Das erste Mal in der Geschichte hat Deutschland damit das zweite Spiel einer Europameisterschaft gewonnen.  Die Niederlande stehen nachdem Spiel weiterhin mit 0 Punkten bei der Europameisterschaft 2012 da. Und haben damit in der Gruppe B die wenigstens Punkte.  Mario Gomez rechtfertigte das Vertrauen von Jogi Löw und brachte Deutschland in der 24. Minute in Führung und erhöhte in der 38. Minute auf 0:2. Erst nach der Pause konnten die Niederlande etwas Druck machen und in der 73. Minute erzielte van Persie den 1:2 Anschlusstreffer.
Damit steht jetzt nach dem zweiten Spieltag in der Grupp B Deutschland mit 6 Punkten auf Platz 1, um den zweiten Platz prügeln sich Dänemark und Portugal, beide mit 3 Punkten und 3:3 Toren, wobei Dänemark zur Zeit auf dem zweiten Platz steht. Auf dem letzten Platz stehen die Niederlande mit 0 Punkten. Doch auch mit 0 Punkten ist noch nichts verloren. Damit die Niederlande in die nächste Runde der Europameisterschaft 2012 einziehen, müssen diese mindestens mit 2 Toren Unterschied gewinnen und Deutschland muss auch gewinnen. Sie haben es also nicht mehr selbst in der Hand und brauchen Schützenhilfe von Deutschland um das Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 doch noch zu erreichen. Deutschland dagegen ist auch schon mit einem Unentschieden im Viertelfinale.  Die deutsche Nationalmannschaft scheidet nur aus, wenn sie selbst verlieren und Portugal das Spiele gegen die Niederlande gewinnt.
Portugal zieht ins Viertelfinale der Europameisterschaft ein, wenn sie selbst gewinnen kann keine andere Mannschaft den Einzug  verhindern. Spielt Portugal nur Unentschieden oder verliert kommt es auf das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark an.  Sollte Dänemark nicht gewinne reicht Portugal ein Unentschieden.
Zwar steht Dänemark zur Zeit auf dem zweiten Platz. Doch bei einem Unentschieden und gleichzeitig einem Unentschieden beim Spiel Portugal gegen Niederlande würden sie auf den dritten Platz abrutschen.  Die Dänen würden sich für das Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 qualifizieren wenn Portugal verliert und sie nicht verlieren, also gegen Deutschland gewinnen oder unentschieden spielen.  Bei einem unentschieden von Portugal gegen Niederland benötigt Dänemark einen eigenen Sieg gegen Deutschland. Generell reicht Dänemark ein Sieg so oder so für den Einzug ins Viertelfinale der Europameisterschaft 2012.

Regeln der Europameisterschaft 2012 für die Gruppenphase

  1. Höhere Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. bessere Tordifferenz im direkten Vergleich (bei mehr als zwei punktgleichen Mannschaften);
  3. höhere Anzahl der erzielten Tore im direkten Vergleich (bei mehr als zwei punktgleichen Mannschaften).
  4. Wenn zwei Mannschaften nach der Anwendung der Kriterien 1 bis 3 auf mehr als zwei Mannschaften immer noch denselben Platz belegen, entscheidet das Ergebnis zwischen den beiden Mannschaften
  5. Bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
  6. höhere Anzahl der erzielten Tore in allen Gruppenspielen;
  7. höherer UEFA-Koeffizient zur Auslosung der Gruppenphase;
  8. besseres Fairplay-Verhalten während der Endrunde;
  9. Losentscheid.

Die beiden letzten Kriterien können in diesem Falle nicht zur Anwendung kommen, da alle teilnehmenden Mannschaften unterschiedliche UEFA-Koeffizienten aufweisen. Quelle

Kommentar verfassen