Deutschland – Relegation 2012 1. Fussball Bundesliga, 2. Fussball Bundesliga, 3. Liga – Rückblick

Deutschland – Relegation 3. Liga gegen 2. Fussball Bundesliga – Abstieg und 2:2

Beide Relegationsspiele endeten 2:2 unentschieden. Einmal war das Ergebnis für den zweit Ligisten gut und einmal wiederum nicht. Beide Spielen waren recht spannend und endeten mit einem Platzsturm. Im Falle vom Karlsruher SC war der Platzsturm nicht friedlich. Nachdem man im Hinspiel 1:1 gegen Jahn Regensburg gespielt hatte wollte man zuhause gewinnen und den Abstieg aus der 2. Fussball Bundesliga verhindern. Schon in der 28. Minute brachte Hein Jahn Regensburg in Führung. In dem Moment war der KSC ab- und Jahn Regensburg aufgestiegen. Als dann in der 32. Minute, nur vier Minuten nachdem ersten Tor, Lavric das 1:1 für die Karlsruher machte hätte es erst mal Verlängerungen gegeben. Beide Mannschaften gingen mit dem 1:1 in die Kabine. Doch die Karlsruher kamen besser aus dieser raus und Charamlabous ließ in der 56. Minute mit seinem 2:1 die Hoffnung auf den Klassen erhalt Leben. Alle Karlsruher Anhänger wurden aber nur 10 Minuten später herbe enttäuscht als Laurito in der 66. Minute mit dem Kopf nach einer Ecke das 2:2 machte. Der Abstieg für den KSC in die 3. Liga war besiegelt. Jahn Regensburg steigt zum vierten Mal nach 1967-74, 1975-77 und 2003/04 in die zweite Fussball Bundesliga auf. Der KSC musste nach 2000/01 das zweite Mal den gang in die 3. Liga antreten. Die begeisterten KSC Anhänger konnten das nicht mit ansehen und haben Ihrer Wut im Stadion Ausdruck verliehen und auch nachdem Spiel noch eine Erklärung von den Verantwortlichen verlangt, dazu haben sie das Vereinsheim belagert. Es ist nun aber wie es ist und der KSC ist aus der 2. Fussball Bundesliga abgestiegen.

Deutschland – Relegation 2. Fussball Bundesliga gegen 1. Fussball Bundesliga – Noch ein Abstieg und noch ein 2:2

Auch das zweite Relegations- Duell barg einiges an Brisanz. Aber dazu sind die Relegationsspiele ja auch gedacht. Im Hinspiel trennten sich Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf 1:2, damit reichte Fortuna Düsseldorf im eigenen Stadion ein Unentschieden. Mit dem 2:2 steigt die Fortuna also seit langer zeit wieder in die 1. Fussball Bundesliga auf. Hertha BSC muss das 6. Mal den Abstieg in die 2. Fussball Bundesliga antreten. Schon in der 1. Minute lies Beister die Fortuna Fans jubeln als er den Ball mit dem Linken Fuß zum 1:0 ins Tor beförderte. Die Hertha Fans verloren da schon fast die Hoffnungen und wurden immer Aggrissver. Doch Ben Hatira erzielte in der 22. Minute per Kopf nach einem Eckball das 1:1 und die Berliner schöpften neue Hoffnung. Nach der Halbzeit ging es dann erst schlag auf schlag bevor gar nichts mehr ging. In der 54. Minute sah Ben-Hatira Gelb-Rot und musste das Spielfeld verlassen. Die Herthaner ab da nur noch mit 10 Mann. Nur 5 Minuten später nutze Jovanovic die Möglichkeit und köpfte zum 2:1 ein. Gegen 10 Mann müsste es das ja gewesen sein und die meisten Fans im Stadion feierten schon den Aufstieg in die 1. Fussball Bundesliga. Doch die Berliner Fans dachten es sei jetzt Zeit für etwas Action und zündeten Bengalos und Böller, da sie diese alle auf dem Spielfeld entsorgten musste der Schiedsrichter Wolfgang Stark das Spiel für ca 7 Minuten unterbrechen. Die Hertha wollte zwar, konnte aber die defensiv sehr gut stehenden Düsseldorfer reihen nicht durchbrechen. Die Düsseldorfer hatten aber noch einiges an Großchancen, diese vergaben sie aber kläglich. Und so kam  es wie es kommen musste, in der 85. Minute zog Raffael aus 13 Metern ab und es stand plötzlich 2:2, da noch 7 Minuten Nachspielzeit angezeigt wurden konnte es noch etwas mit dem Klassenerhalt werden. Wurde es aber nicht. Laut Hertha auch, weil die Fortuna Fans 90 Sekunden vor Spiel Ende schon auf das Spielfeld rannten. Dieses musste erst geräumt werden und dann wurden die 90 Sekunden nachgespielt. Die Spielunterbrechung dauerte etwa 20 Minute. Ja lieber DFB und DFL, ihr wolltet Emotionen und Spannung, deswegen gibt es die Relegations- Spiele. Der Platzsturm in Düsseldorf waren positive Emotionen, aber die fliegenden Bengalos aus dem Berliner und Karlsruher Block sind ja sicher negative Emotionen die durch diese Endspiele nur noch mehr verstärkt werden. Mit schönem Fussball hatten beide Relegationsspiele nichts zu tun, und was war noch gleich, das Ergebnis 2:2.

Fussball Vorhersage Tipps Auswertung:

Relegation 2. Fussball Bundesliga – 1. Fussball Bundesliga:
Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC: Heimsieg 2.35 (Sportingbet) 2:2 falsch

Relegation 2. Fussball Bundesliga – 3. Liga:
Karlsruher SC – Jahn Regensburg: Heimsieg 1.615 Sportingbet 2:2 falsch

Kommentar verfassen