Major League Soccer – 6. Spieltag 2012 ist vorbei

Arne Friedrich bei Chicago Fire

Quelle: www.hooknladders.com

Und wieder ist ein Fussball Wochenende in der Major League Soccer vorbei. Gestern endete es dann auch mit einem Spielabbruch in der 66. Minute. Das Wetter in Chicago spielte verrückt. Wegen dem Gewitter wurde das Spiel schon einmal in der 17. Minute für 70 Minuten unterbrochen. Aber dann erst einmal fortgesetzt. Da es aber in der Nähe immer wieder zu starken Gewittern mit Blitzeinschlägen kam hat man sich in der 66. Minute entschlossen das Spiel abzusagen. Nach dem sich Vertreter der Liga, der Schiedsrichter und beide Mannschaften abgesprochen hatten wurde das Spiel auch 1:1 für die Major League Soccer Meisterschaft gewertet. So kam Arne Friedrich in seinem ersten Spiel leider nicht zu einem langen Einsatz, außerdem konnte er auch keinen Sieg feiern. 10.489 Zuschauer verfolgte das Spiel bei Dauerregen auf größtenteils unüberdachten Tribünen. Und sahen in der 24. Minute dann auch noch die Führung für Houston Dynamo durch Will Bruin. Leider sah auch Arne Friedrich nicht gut aus, der den Pass von Brian Ching auf Will Bruin nicht verhindern konnte. Nur 3 Minuten erzielte dann aber Logan Pause den Ausgleich für Chicago Fire. Logan Pause spielt im defensiven Mittelfeld, daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es bei 215 Spielen in der Major League Soccer erst sein drittes Tor war. Schauen wir mal was Arne Friedrich noch so leisten kann diese Saison. Die Play Offs wären echt schön. Sicher fragen sich einige wieso das Spiel abgebrochen wurde und wie die Regeln hierbei aussehen. Auf der Seite von hooknladders.com wurde das kurz angerissen. Es gibt wohl in der Major League Soccer eine Regel, dass bei Blitzschlag das Spiel unterbrochen wird und man nach dem letzten Blitzschlag 30 Minuten warten muss. Da es dann auch noch Regeln der Stadt gibt wie lange in Bridgeview Fussball gespielt wird musste das Spiel abgebrochen werden. „We were told by the club that between the MLS rules on lightning strikes (you need to wait 30 minutes from the last lightning strike to get back on the field) and the ordinances in Bridgeview, there was no way to get this game in in it’s entirety tonight.” (Aus: www.hooknladders.com)
Sporting Kansas City ist erst das 2. Team in der Major League Soccer was jetzt in Folge die ersten 6 Spiele gewonnen hat. Nur LA Galaxy schaffte das 1996 auch, sie schafften sogar 8 Siegreiche Spiele in Folge. Damit ist auch klar, Sporting Kansas City hat gegen Real Salt Lake gewonnen. Das Spiel endete 1:0 durch Aurelien Collin in der 63. Minute. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen und hatte auch gut und gerne unentschieden ausgehen können. Aber Sporting Kansas zeigte 19.422 (ausverkauft) Zuschauern im Sporting Park, dass sie weiter Siegen! Damit steht natürlich Sporting Kansas City weiterhin auf Platz 1 in der Eastern Conference.
Die New York Red Bulls konnten Ihre Siegesserie nicht fortsetzen und spielten trotz zweimaliger Führung nur 2:2. Schon in der 5. Minute schoss K. Cooper das 1:0 für New York Red Bulls. Nur 10 Minuten später glich Baca für SJ Earthquakes zum 1:1 aus. Es ging dann schlag auf schlag und schon in der 23. Minute erzielte McCarty das 2:1. Doch in der ersten Halbzeit war es das immer noch nicht und so erzielte Wondolowski in der 35. Minute den Endstand 2:2. Somit war das Spiel eigentlich schon in der 1. Halbzeit gelaufen. Trotz dem Unentschieden bleibt New York auf dem 2. Platz der Eastern Conference. Sie haben jetzt aber schon 8 Punkte Rückstand auf den Tabellen Führer Sporting Kansas City.
La Galaxy konnte gegen Portland Timbers den zweiten Saisonsieg einfahren. In einem spannenden Spiel schoss Boyd die Timbers in der 26. Minute in Führung. Beinahe wäre die Führung auch in die Halbzeitpause gerettet worden, doch Landon Donovan erzielte in der 44. Minute das 1:1. In der zweiten Halbzeit musste man sich dann mit den Toren bis zur 83. Minute Gedulden. Juninho erzielte 7 Minute vor Schluss das 2:1 für Los Angeles. Da auch in der Major League Soccer mit Nachspielzeit gespielt wird konnte David Beckham in der 91. Minute das 3:1 erzielen. Vielen LA Galaxy Fans wird eine große Last von den Schultern Fallen, dass sie gegen den Tabellenletzten der Western Conference gewonnen haben. Es gibt zwar keinen Abstieg in der Major League Soccer, aber jedes Team möchte natürlich in die Play Offs kommen, und die Saison ist noch lang, also die Chancen stehen gut, wenn sich LA jetzt aufrafft, dass sie es in die Play Offs schaffen.

Fussball Vorhersage Tipps Auswertung:

Major League Soccer:
Sporting Kansas City – Real Salt Lake: Heimsieg 2.00 (bet365) 1:0 richtig
Chicago Fire – Houston Dynamo: Heimsieg 2.25 (myBet) 1:1 (Abbruch) falsch

Kommentar verfassen