EM – Bequem online wetten

EM – Bequem online wetten

Die Fußball Europameisterschaft steht vor der Tür. Das heißt für viele Sportbegeisterte Dramatik, Freudentaumel oder unaufhörliches Haareraufen. Im Juni 2012 rollt der Ball wieder übers Feld und viele Millionen Fans kleben gespannt an den Bildschirmscheiben und Leinwänden. Wer noch mehr Nervenkitzel sucht, der geht online wetten. Denn dann steht der eigene Gewinn zusätzlich auf dem Spiel, was einem einen zusätzlichen Adrenalinkick verschafft. Der Jubel über einen Sieg wäre dann gleich doppelt so groß.

EM – Online Wetten für Einsteiger

Gerade diejenigen, die vom Wetten rein gar keine Ahnung haben, können sich auf die EM freuen und sich dementsprechend auf die Spiele vorbereiten. Schließlich will man ja auch gewinnen und das klappt am besten mit System. Wildes „drauflos Wetten“ ist zwar oft recht unterhaltsam und mit höherem Risiko verbunden, aber folglich gewinnt man auch sehr selten und verliert viel. Wer jedoch nichts zu verlieren hat, kann diese Methode geflissentlich in Angriff nehmen. Größtenteils wollen die weniger mutigen Glücksspieler jedoch mit dem eigenen Schein Erfolge verbuchen. Diese sollten ihre Kreuze gründlich planen. Speziell für Anfänger ist die richtige Organisation und das Vertraut machen mit der Wettmaterie von größter Priorität. Dazu gehören in etwa Vorhersagen, Ergebnisse bereits gelaufener Begegnungen, die Quoten und Statistiken.

Gruppe B – Hohe Wettquoten dank starker Mannschaften

Die Qualifikation ist bereits gelaufen, die Gruppen wurden ausgelost und die Gewinnquoten stehen fest. An diesen wird sich vorerst auch nichts ändern, was uns ermöglicht, uns bestens vorzubereiten. Erst wenn es im weiteren Verlauf zu sogenannten „Todesrunden“ kommt, wird es so richtig spannend.
In unserer Deutschland-Gruppe mit Holland, Dänemark und Portugal erreichen wir Topquoten. Diese sind wichtig, da sie bestimmen, wie viel Geld man bei einem richtigen Tipp ausgezahlt bekommt. Je höher die Quote, umso höher das Risiko, aber auch die Ausbeute. Wer solidarischer Natur ist, setzt natürlich auf Deutschland. Ganz egal, welche Gegner da auch kommen mögen. Die, die Gewinne erzielen wollen, gehen mit Strategie online wetten und nicht nach Sympathie. Das behält man während des Public Viewing aber wohl besser für sich.

Wer wird Europameister?

Die EM-Begeisterten können natürlich auch online wetten, wer denn nun am Ende den Pokal mit nach Hause nehmen darf. Das muss natürlich vor dem Beginn der Europameisterschaft entschieden werden. Die niedrigsten Quoten und somit Chance auf einen Gewinn bringt – nach digibet.com – natürlich der Titelverteidiger Spanien mit einer schlappen 3.55er-Quote. Gleich dahinter reiht sich Deutschland, mit einer guten Quote von 4.00, ein. Es folgt mit einem großen Abstand die Niederlande mit 8.50er-Wettquote. Viel Glück also beim online wetten!

Kommentar verfassen